Aktuelle Lage

Benutzeravatar
Mathias
--Mitglied--
Beiträge: 900
Registriert: Do 28. Jan 2016, 21:13
Bewertung: 169
Wohnort: Herten

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von Mathias » Mo 23. Mär 2020, 09:48

Italien hilft nun nur noch unter 60 jährigen.

https://m.jpost.com/International/Israe ... -60-621856


Wie China das ganze in den Griff bekommen hat.

https://blog.fefe.de/?ts=a089a4d9

"Was bisher die meisten Europäer nicht verstehen aus meiner Sicht ist, dass die Chinesen sich die Situation in Wuhan einige Wochen angeschaut haben und dann beschlossen haben, dass die billigste Antwort ein landesweiter kompletter Shutdown und absolut drakonische Maßnahmen sind. Und jetzt, nach 2 Monaten, scheint sich das durchaus als korrekt herauszustellen."

Erinnert sich noch jemand, wie unsere Presse darüber berichtet hat?

Hier war fussball, aktienhandel und ob man zum Friseur darf leider wichtiger.

Stichwort aktienhandel - so ein crash ist immer auch eine Möglichkeit, denn die Werte sind zum Teil absurd tief gefallen.
Grüße
Mattes

SolarBayer HVS 40E Holzvergaser, Flammtronik, Große Brennkammer, Gussdüse, 3200l Puffer, 500l Warmwasser Speicher, 730l MAG,
270qm WF, 8 Personen, Solarthermie, Anlage überwiegend Arduino geregelt.

Benutzeravatar
René
Bereichsmoderator
Beiträge: 1321
Registriert: Do 28. Jan 2016, 12:52
Bewertung: 263

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von René » Mo 23. Mär 2020, 11:00

Mathias hat geschrieben:
Mo 23. Mär 2020, 09:48
Stichwort aktienhandel - so ein crash ist immer auch eine Möglichkeit, denn die Werte sind zum Teil absurd tief gefallen.
Aber nur, wenn man über freies Geld verfügt, das man nicht zum Leben benötigt.
Gruß René

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" !

:mrgreen: Holzvergaser Forum, das rockt. :mrgreen:

Benutzeravatar
Mathias
--Mitglied--
Beiträge: 900
Registriert: Do 28. Jan 2016, 21:13
Bewertung: 169
Wohnort: Herten

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von Mathias » Mi 25. Mär 2020, 18:34

Das versteht sich von selbst...

Gestern "Die Anstalt" und danach Lanz... sollte man gesehen haben.
Grüße
Mattes

SolarBayer HVS 40E Holzvergaser, Flammtronik, Große Brennkammer, Gussdüse, 3200l Puffer, 500l Warmwasser Speicher, 730l MAG,
270qm WF, 8 Personen, Solarthermie, Anlage überwiegend Arduino geregelt.

Benutzeravatar
burns635csi
--Mitglied--
Beiträge: 662
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 22:33
Bewertung: 126
Wohnort: Neversdorf

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von burns635csi » Do 2. Apr 2020, 02:24

Es bleibt immernoch eine große Frage.....

Was ist schlimmer?

-Die Pandemie einzudämmen, aufhalten kann man diese aber nicht. Hierfür wird jedoch die Wirtschaft soweit geschwächt, dass dies die Demokratie durchaus gefährden kann?

-oder enorm viele Tote Menschen zu verantworten. Vermutlich zum großen Teil ältere und Vorerkrankte. Nicht nur aber hauptsächlich

Moralisch äußerst schwer zu beantworten.

Ich schwanke hier mit meiner Meinung selbst hin und her.



Liebe Grüße Klaus
Der Schrauber schraubt, der Hebel wächst, es steigt die Kraft, die Schraube ächzt.

Zu spät erst merkt die Großhirnrinde: Die Schraube hatte Linksgewinde.

Benutzeravatar
René
Bereichsmoderator
Beiträge: 1321
Registriert: Do 28. Jan 2016, 12:52
Bewertung: 263

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von René » Do 2. Apr 2020, 08:30

Hallo Klaus,
diese Frage habe ich mir auch schon gestellt. Prinzipiell könnte man als Gesamtmenschheit die 10-15% Tote akzeptieren. Ganz hart und krass betrachtet (nicht meine persönliche Meinung) würde es der Wirtschaft (und somit uns allen) besser damit gehen. Es würden wie in der Natur allgemein vorgesehen die alten und schwachen ausgemerzt, die ja die höchsten Kosten (Rente, Krankheit, Pflege) verursachen, weil nicht mehr produktiv.

Da gibts ja einige alte Science-Fiction Filme dazu. "Flucht ins 23. Jahrhundert" von 1976 z.B. Da wird man halt nur 30 Jahre alt und danach "entsorgt"

Die andere Frage ist aber auch, ist die Wirtschaft unser höchste Gut, das wir auf biegen und brechen am Leben erhalten wollen? Wo das hingeführt hat, sehen wir an unserer Umwelt.

Es werden unnötige Dinge produziert, nur um Menschen in Lohn und Brot zu halten. Durch den Virus konzentrieren wir uns jetzt auf das zum Leben wirklich notwendige (Klopapier :mrgreen: ) und man sieht, was wirklich relevant ist (Lebensmittelerzeugung, Infrastruktur, Gesundheitsversorgung).

Wegen mir kann die Krise noch ein paar Monate andauern, vielleicht wächst daraus eine neue Art des Zusammenlebens, die sich auf Grundbedürfnisse zurück besinnt.
Gruß René

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" !

:mrgreen: Holzvergaser Forum, das rockt. :mrgreen:

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 1426
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 256
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von 02pete » Do 2. Apr 2020, 20:52

Hallo Rene,
würdest du dies
die alten und schwachen ausgemerzt, die ja die höchsten Kosten (Rente, Krankheit, Pflege) verursachen, weil nicht mehr produktiv.
ebenso beurteilen wenn Du alt/schwach wärst und nur noch als Kostenfaktor zur Kenntnis genommen würdest?
MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser mit 115 Liter Füllraum (= max. 31 kg Fichte). Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
Gust
Bereichsmoderator
Beiträge: 636
Registriert: Do 28. Jan 2016, 13:27
Bewertung: 201

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von Gust » Do 2. Apr 2020, 22:10

hierzu zitiere ich meinen Vater kurz vor seinem Tod: (ich war bis zuletzt dabei...)
"wann i nimma in mey Werkstatt geh ko und koa Zither mer spuin ko, wos wui i dann no doo, dann mog i aah nimma lebm...
Dauerte nicht mehr lange, er verweigerte daraufhin jegliche Nahrungs- und Medikamentenaufnahme...
Die Vorgeschichte erspare ich euch.

Nachdenkliche Grüße

Gust
Atmos 30GSE frisiert, Insel-BHKW 1kW(el)+2kW(th), GB162, Solar und PV, etc...

Benutzeravatar
Stefan
...putzt hier nur
Beiträge: 3000
Registriert: Do 28. Jan 2016, 00:08
Bewertung: 773
Wohnort: Ostelsheim

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von Stefan » Fr 3. Apr 2020, 00:49

Das ganze betrifft mich wirtschaftlich auch heftig, in meiner Vertriebs- GmbH ist der Umsatz um 90% zurück gegangen, die andere Gesellschaft lebt ausschließlich von Mieteinnahmen die die Mieter seit diesem Monat nicht mehr zahlen müssen falls sie nicht können oder wollen :? Die Bank will aber noch 17 Jahre lang jeden Monat 6k sehen. Mal sehen wo es hinführt...

Dennoch fände ich es recht zynisch in der aktuellen Situation "überwiegend älteres Leben" gegen wirtschaftlich Vorteile für andere aufzuwiegen.
Es werden so oder so viele Menschen an Covid 19 sterben, und wenn es Geld kostet alle Erkrankten wenigstens angemessen behandeln zu können so darf es dieses Geld meiner (von mir aus humanistischen) Meinung nach auch kosten.

Vor den ergriffenen Maßnahmen hat sich die Zahl der infizierten in D alle 2 Tage verdoppelt, aktuell sind wir bei ca. 6 Tagen. Hört sich gut an, heißt aber nur dass es trotzdem immer mehr werden.
Wenn wir jetzt die Beschränkungen zum Wohle der Wirtschaft aufheben wird bald jeder über 40 mit seinen Symptomen und etwas Morphium in häusliche Quarantäne geschickt. Das können wir doch nicht wirklich wollen?
Gruß vom Stefan (aka Hobbele ),
der auch ernst kann, wenn es mal gar nicht anders geht... ;)

Orlan 40 kW Holzvergaser, 4k Puffer, 10 qm Solar Flachkollektor, 2 PV Anlagen zusammen 107 kwp, Eigenbau- Frischwasserstation, bisher kein Backup, BHKW in Planung.

Benutzeravatar
burns635csi
--Mitglied--
Beiträge: 662
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 22:33
Bewertung: 126
Wohnort: Neversdorf

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von burns635csi » Fr 3. Apr 2020, 02:24

Das kann man genau so sehen......

Man kann es allerdings auch weniger humanistisch sehen.

Wenn jemand sich sein Leben lang ungesund ernährt hat, kein Sport getrieben und pausenlos geraucht hat gehört dieser jemand vermutlich zur Virus Zielgruppe.......und davon gibt es viele.

Warum müssen dann die anderen, das ausbaden und Ihre vermutlich gesamte Existenz opfern?

P.s. ich selber gehöre hier vermutlich zur Virus Zielgruppe mit erhöhtem Blutdruck und ungesunder Lebensweise.

Liebe Grüße Klaus
Der Schrauber schraubt, der Hebel wächst, es steigt die Kraft, die Schraube ächzt.

Zu spät erst merkt die Großhirnrinde: Die Schraube hatte Linksgewinde.

Benutzeravatar
René
Bereichsmoderator
Beiträge: 1321
Registriert: Do 28. Jan 2016, 12:52
Bewertung: 263

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von René » Fr 3. Apr 2020, 07:07

Hallo Peter,

wie in meinem Beitrag geschrieben, nicht meine Meinung. Das hab ich wohl nicht genug hervor gehoben. Meine Meinung geht da völlig in eine andere Richtung. Ich finde es gut, dass jetzt viele darüber nachdenken müssen, wie es weiter geht mit uns Menschen auf dieser Erde.

Die Wirtschaft wird jetzt gerade zwangsweise resettet. Aller Luxus ist gerade geschlossen. Nur noch Grundbedürfnisse werden erfüllt. Viele haben jetzt erkannt, wie systemrelevant Grundbedürfnisse sind. Pflege, Gesundheit, Landwirtschaft, Lebensmittel und ganz wichtig, Klopapier :mrgreen: .

Alles andere darüber ist nur Luxus. Und was ganz klar ist, es werden sehr viele Existenzen kaputt gehen, die auf dem Luxus aufgebaut sind. Daher wäre jetzt die richtige Zeit über ein bedingungsloses Grundeinkommen nachzudenken. Unabhängig von Produktionsarbeit. Damit jeder Mensch seine Grundbedürfnisse stillen kann. Für Luxus darf dann jeder arbeiten gehen so viel er will. Bis zu einer gewissen Obergrenze. Meiner Meinung nach ist ein Einkommen über 100.000 Euro pro Jahr ein guter Grenzwert. Dann würden die miesen Jobs auch besser bezahlt.

Aber das ist nur meine bescheidene Meinung.

Zum Thema Risikogruppe, ich habe selbst genügend Menschen um mich rum, die da drin sind. Eine Tochter ist aktuell 10 Tage vor der Geburt, die andere hat seit 13 Jahren Diabetes Typ 1. Viele Freunde arbeiten im Pflegedienst. Selbst bin ich kurz vor 50 und habe daher auch einen älteren Freundeskreis/Kollegen. Ich finde es richtig, dass wir derzeit zu Hause sitzen um allen die Behandlung zukommen zu lassen, die notwendig ist.

Gestern kam im Radio, dass sich das BW-Kultusministerium darauf vorbereitet, die Schulen bis zu den Sommerferien geschlossen zu lassen. Kann also noch richtig spannend werden.
Gruß René

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" !

:mrgreen: Holzvergaser Forum, das rockt. :mrgreen:

Benutzeravatar
Mathias
--Mitglied--
Beiträge: 900
Registriert: Do 28. Jan 2016, 21:13
Bewertung: 169
Wohnort: Herten

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von Mathias » Fr 3. Apr 2020, 13:28

Bedingungsloses Grundeinkommen, ja wäre jetzt spätestens der Zeitpunkt drüber zu reden.

Virus - ein Arzt hat in den USA in einer live Nachrichtensendung Tacheles geredet.
Die Moderatorin erzählte von den tollen Vorbereitungen und wollte gute Stimmung machen um zu beruhigen.
Er hat nur mit dem Kopf geschüttelt.
Er sagte, sie wissen seit Anfang 2019 das es dieses Virus gibt und sie was machen müssen.
Nix ist passiert.
Sie sind nicht mal schlecht vorbereitet, was eine deutliche Verbesserung bedeuten würde.

Das rki sagte, tests nur für die mit Symptomen und Masken helfen nicht.

Taiwan hat laut dem Arzt in den USA direkt am nächsten Tag tests gehabt und auch benutzt und alle getestet und kranke isoliert.
Die tragen dort alle Masken.
Die who sagt, Masken helfen, tests sind extrem wichtig.

Was passiert hier?!
Alle durch infizieren lassen?
Würde oder besser hätte man konsequent getestet, wäre dieses Kontaktverbot unnötig und es würde nur wenig Auswirkungen auf die Wirtschaft haben.
Wirtschaft...
Negativzinsen uvm richtet einen größeren Schaden an als dieses Virus, also warum das ganze?

Welche Firmen sind noch gesund?
Die autobauer haben den elektro Einstieg verpasst.
Banken? Schaut man sich den Bereich an sieht es nicht besser aus.
Unsere Wirtschaft hat auf pump gelebt und ist schon aufgrund fehlender Investitionen der vergangenen 20 Jahre so gut wie am Ende, weil substanz vernichtet wurde, statt zu erhalten.

Und der Rest?
Der Dax ist so extrem gefallen... was hindert jetzt jemanden, ganze Branchen aufzukaufen?
Zumal wir Negativzinsen haben.

Wer wäre dazu in der Lage? China zum Beispiel.
Die produzieren wieder, während der Rest der Welt nix mehr macht.

Öl ist auch so ein Beispiel.
Die Lager sind voll, Tanker warten voll beladen auf einen Anstieg der Preise und es wird trotz geringer Nachfrage die Förderung nicht gedrosselt.

Das komplette System kippt gerade und Unternehmer merken das als erste.

Gleichzeitig hört man immer öfters, daß diese Notstandslage in diversen Ländern undemokratisch ist und vor allem nicht begrenzt.
Das trifft auch auf Deutschland zu.
"ja aber das Virus,... Schutz,... guter Zweck..." hat man bestimmt nur vergessen zu regeln... in Deutschland?
Wo man alles in dreifacher Ausfertigung braucht?
Wo teilweise die Farbe der Dachziegel vorgegeben wird?

Europa :
Als Italien den Notstand ausgerufen hat, hat niemand in der EU geholfen.
Reagiert hat man in dem man die Grenzen dicht gemacht hat, mehr nicht.
Hilfsmittel für Italien und die Schweiz hat man beschlagnahmt und nicht weiter gelassen.
Russland, China und Kolumbien haben geholfen.
Beides wird man in Italien nicht vergessen.

Nach dieser Krise, glaube ich nicht, daß es die EU noch lange geben wird.
Grüße
Mattes

SolarBayer HVS 40E Holzvergaser, Flammtronik, Große Brennkammer, Gussdüse, 3200l Puffer, 500l Warmwasser Speicher, 730l MAG,
270qm WF, 8 Personen, Solarthermie, Anlage überwiegend Arduino geregelt.

Benutzeravatar
Mathias
--Mitglied--
Beiträge: 900
Registriert: Do 28. Jan 2016, 21:13
Bewertung: 169
Wohnort: Herten

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von Mathias » Fr 3. Apr 2020, 16:04

Übrigens das folgende Video ist tatsächlich das informativste zu dem Thema das ich kenne:

https://youtu.be/3z0gnXgK8Do
Grüße
Mattes

SolarBayer HVS 40E Holzvergaser, Flammtronik, Große Brennkammer, Gussdüse, 3200l Puffer, 500l Warmwasser Speicher, 730l MAG,
270qm WF, 8 Personen, Solarthermie, Anlage überwiegend Arduino geregelt.

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 1426
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 256
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von 02pete » Fr 3. Apr 2020, 19:28

Hallo Klaus,

Du schreibst:
Man kann es allerdings auch weniger humanistisch sehen.

Wenn jemand sich sein Leben lang ungesund ernährt hat, kein Sport getrieben und pausenlos geraucht hat gehört dieser jemand vermutlich zur Virus Zielgruppe.......und davon gibt es viele.

Warum müssen dann die anderen, das ausbaden und Ihre vermutlich gesamte Existenz opfern?
Deine Ausführungen kann man so oder anders sehen.
Grundsätzlich pfeiffts Raucher und notorische Alkoholiker ohnehin meist früher weg. Dazu wäre beachtenswert dass auch diese Personengruppe sehr wahrscheinlich Steuer und Sozialabgaben entrichtete und somit berechtigt ist Leistungen in Anspruch zu nehmen.
Auch die Mitmenschen, die ein gesamtes Arbeitsleben die o. a. finanziellen Leistungen erbrachten und kurz vor der Rente oder dem Pflegeheim ableben sind wahre Verlierer unseres Sozialsystemes.
Als das Ausschlaggenbenste ist aber der Gleichheitsgrundsatz in betracht zu ziehen wonach jeder Mensch gleich zu behandeln ist (siehe Grundgesetz der BRD.

Abschliessend noch zu meiner Person: bin Jahrgang 1949, begann 1963 eine Lehre als Elektriker und medete 2016 mein Gewerbe ab, zahlte also 53 Jahre Steuern und (Sozial-) Abgaben. Das Rauchen liess ich vor etwa 30 Jahren sein, da ich mir täglich ab 19.00 Uhr 2-4 "Feierabend" Biere genehmige bin ich gemäss Statistik als Alkoholiker einzustufen und müsste deshalb als Kostenfaktor aus dem Leben entfernt werden.

Ausdrücklich: mit meinen Ausführungen will ich keinster Weise einem Verfasser eines Posts in diesem Thread zu nahe treten, geschweige denn Kritik üben.

NS: Klaus, den Sinn dieser Zeile begreife nicht: Warum müssen dann die anderen, das ausbaden und Ihre vermutlich gesamte Existenz opfern?
MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser mit 115 Liter Füllraum (= max. 31 kg Fichte). Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
Mozarella
--Mitglied--
Beiträge: 350
Registriert: Do 28. Jan 2016, 19:24
Bewertung: 78
Wohnort: Österreich

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von Mozarella » Fr 3. Apr 2020, 19:58

Hallo liebe User
Ihr macht euch jetzt Gedanken über das Heute.
Die nächste Zukunft wird noch viel trauriger aussehen.
Momentan ist die Gesundheit Vorrangig.
Nach dieser Pandemie geht es ums Überleben.
Mit meine 69 Jahren,hätte ich nie gedacht,sowas erleben zu müssen.
Es ist so,da gibt es kein Nachdenken.
Die Gewinner dieser Situation sind wieder die Banken und die Großkonzerne.
Die Überleben,dank Staatlicher Hilfe.Die Kleinen bleiben auf der Strecken.
Das wird in der BRD nicht anders sein wie bei uns.
Meine Überzeugung:Diese unnötige EU zerbricht.
Verzeiht mir meine Ansicht.
LG Horst!
Pellet-Kessel ÖKOFAN-Compakt 12 KW.
Dimplex Wärmepumpe.

Benutzeravatar
burns635csi
--Mitglied--
Beiträge: 662
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 22:33
Bewertung: 126
Wohnort: Neversdorf

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von burns635csi » Fr 3. Apr 2020, 20:00

02pete hat geschrieben:
Fr 3. Apr 2020, 19:28
Hallo Klaus,

Du schreibst:
Man kann es allerdings auch weniger humanistisch sehen.

Wenn jemand sich sein Leben lang ungesund ernährt hat, kein Sport getrieben und pausenlos geraucht hat gehört dieser jemand vermutlich zur Virus Zielgruppe.......und davon gibt es viele.

Warum müssen dann die anderen, das ausbaden und Ihre vermutlich gesamte Existenz opfern?


NS: Klaus, den Sinn dieser Zeile begreife nicht: Warum müssen dann die anderen, das ausbaden und Ihre vermutlich gesamte Existenz opfern?
Das ist so gemeint wie es jetzt zur Zeit im Augenblick läuft.
Firmen gehen Pleite, weil wir die Wirtschaft ausbremsen.
Kurzarbeit, Insolvenzen etc. Für körperliche schwache Menschen.
Ich komme langsam zu dem Schluss das zwar die Maßnahmen schlimmer sind, als das Virus.

Es wird gerade die Schicht ruiniert, die für alle das Geld verdienen.
Danach wird aber erwartet das alle Rentner schön ihr Geld weiter bekommen......



Liebe Grüße
Der Schrauber schraubt, der Hebel wächst, es steigt die Kraft, die Schraube ächzt.

Zu spät erst merkt die Großhirnrinde: Die Schraube hatte Linksgewinde.

Benutzeravatar
Mozarella
--Mitglied--
Beiträge: 350
Registriert: Do 28. Jan 2016, 19:24
Bewertung: 78
Wohnort: Österreich

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von Mozarella » Fr 3. Apr 2020, 20:15

Sehr geehrter Herr Burns!
Es gibt Ansichten,die einfach nicht Stimmen.
Habe mein Leben lang geschuftet,dann kommt einer wie du daher und zieht das in den Schmutz.
Arbeite einmal solange wie ich,dann kannst du mitreden.
Ich habe mir meine Pension redlich Verdient.
Pellet-Kessel ÖKOFAN-Compakt 12 KW.
Dimplex Wärmepumpe.

Benutzeravatar
burns635csi
--Mitglied--
Beiträge: 662
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 22:33
Bewertung: 126
Wohnort: Neversdorf

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von burns635csi » Fr 3. Apr 2020, 20:17

Warum hast du deine Pension verdient, wenn ich keinen Lohn erhalte?
Der Schrauber schraubt, der Hebel wächst, es steigt die Kraft, die Schraube ächzt.

Zu spät erst merkt die Großhirnrinde: Die Schraube hatte Linksgewinde.

Benutzeravatar
burns635csi
--Mitglied--
Beiträge: 662
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 22:33
Bewertung: 126
Wohnort: Neversdorf

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von burns635csi » Fr 3. Apr 2020, 20:22

Es gibt keine Pension, Rente etc....wenn die Schicht ruiniert wird die es verdienen. Das hat auch nichts mit " Leben lang Gearbeitet" zu tun......es gibt dann nichts zu verteilen. Fertig.


Soweit ist es zwar noch nicht, aber es könnte durchaus so kommen.
Der Schrauber schraubt, der Hebel wächst, es steigt die Kraft, die Schraube ächzt.

Zu spät erst merkt die Großhirnrinde: Die Schraube hatte Linksgewinde.

Benutzeravatar
Mozarella
--Mitglied--
Beiträge: 350
Registriert: Do 28. Jan 2016, 19:24
Bewertung: 78
Wohnort: Österreich

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von Mozarella » Fr 3. Apr 2020, 20:29

Glaube du bist nicht am laufenden.
Meine Abschläge,die ich im laufe der Jahre Einbezahlt habe,waren für unsere Altersvorsorge und für die Pensionisten.
Jetzt kommt einer wie du daher und macht uns das zum Vorwurf?
Ich glaube du hast keine Ahnung um was es geht.
Aber solche wie du gibt es immer wieder.
Pellet-Kessel ÖKOFAN-Compakt 12 KW.
Dimplex Wärmepumpe.

Benutzeravatar
burns635csi
--Mitglied--
Beiträge: 662
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 22:33
Bewertung: 126
Wohnort: Neversdorf

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von burns635csi » Fr 3. Apr 2020, 20:33

Mozarella hat geschrieben:
Fr 3. Apr 2020, 20:29
Glaube du bist nicht am laufenden.
Meine Abschläge,die ich im laufe der Jahre Einbezahlt habe,waren für unsere Altersvorsorge und für die Pensionisten.
Jetzt kommt einer wie du daher und macht uns das zum Vorwurf?
Ich glaube du hast keine Ahnung um was es geht.
Aber solche wie du gibt es immer wieder.
Nix da, ich mache dir keinen Vorwurf.
Ich sage nur wenn die verdienende Schicht ruiniert ist, bekommt auch niemand anderes etwas.

Verstanden?
Der Schrauber schraubt, der Hebel wächst, es steigt die Kraft, die Schraube ächzt.

Zu spät erst merkt die Großhirnrinde: Die Schraube hatte Linksgewinde.

Antworten