Aktuelle Lage

Benutzeravatar
Mathias
--Mitglied--
Beiträge: 900
Registriert: Do 28. Jan 2016, 21:13
Bewertung: 169
Wohnort: Herten

Aktuelle Lage

Beitrag von Mathias » Mo 16. Mär 2020, 23:01

Hi,

Ich hoffe es geht euch allen gut.

Sind ja teilweise nicht mehr die jüngsten hier.

Nachdem hier in den Supermärkten in NRW kaum noch was zu kaufen gibt (Nudeln, Reis, Mehl, Hefe, Milch, Toilettenpapier) ist meine Schwester heute mal zur Metro gefahren... auch leer gekauft.
Grüße
Mattes

SolarBayer HVS 40E Holzvergaser, Flammtronik, Große Brennkammer, Gussdüse, 3200l Puffer, 500l Warmwasser Speicher, 730l MAG,
270qm WF, 8 Personen, Solarthermie, Anlage überwiegend Arduino geregelt.

HKruse
--Mitglied--
Beiträge: 267
Registriert: Do 28. Jan 2016, 22:21
Bewertung: 55
Wohnort: NI/weser

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von HKruse » Mo 16. Mär 2020, 23:26

Mathias hat geschrieben:
Mo 16. Mär 2020, 23:01
nicht mehr die jüngsten hier...in NRW kaum noch was zu kaufen gibt ( Toilettenpapier) heute mal zur Metro gefahren... auch leer gekauft.
mf....(meine fresse....) ____________ mfg...

jau... midsixty...
...medro?... neues bundesland ?....

...da kann ich dir als aboriginy(nord.ostwest.fale) nur den tip einer landsmännin geben...
...gönn dir mal was gutes.... leg mal ne mark mehr auf den tisch...
nimm das 4-lagige Papier..., die gute frau spaltet das zwischen lage zwei u. drei... hält dann doppelt so lange
Gruß Heinrich
saugzugundogmatisch
LC-40atmos-BRT

Benutzeravatar
René
Bereichsmoderator
Beiträge: 1321
Registriert: Do 28. Jan 2016, 12:52
Bewertung: 263

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von René » Di 17. Mär 2020, 07:39

Also wir versuchen mit Homeoffice das zu überbrücken. Die Kids werden zuhause beschult. Als alles selber Macher, hat man ja auch etwas Vorrat im Keller. Noch mach ich mir keine Sorgen, aber ein mulmiges Gefühl stellt sich schon langsam ein.

Ich weiß noch keinen Fall, bei dem man so extreme Maßnahmen auf der ganzen Welt ergriffen hat.

Was mich am meisten erstaunt, sind die Menschen, die sich jetzt Unmengen Zeug einkaufen, obwohl noch alles wie gewohnt produziert wird. Die drehen völlig durch. Am besten, man behält selbst die Ruhe.
Gruß René

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" !

:mrgreen: Holzvergaser Forum, das rockt. :mrgreen:

Benutzeravatar
burns635csi
--Mitglied--
Beiträge: 662
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 22:33
Bewertung: 126
Wohnort: Neversdorf

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von burns635csi » Di 17. Mär 2020, 10:56

Bin schon erstaunt, wie hopla hop eine gesamte Weltwirtschaft in die Rezession gesteuert wird, wegen einer 2. Grippe die ja so oder so ausbricht. Jetzt vielleicht nur langsamer.

Tote Menschen sind hierbei meiner Meinung nach kein Argument.

......ich weiß, ich bin Herzlos.


Kann es sein, daß die Maßnahmen SCHLIMMER sind als der (schnelle) Ausbruch selber? Ich betone ausdrücklich der "schnelle" Ausbruch. Den Ausbruch selbst, kann man ja nicht verhindern.
Nur mal so ne Frage.....


Ich hoffe dass es in ein paar Wochen überstanden ist und die Wirtschaft sich wieder berappeln kann?!?

Liebe Grüße Klaus
Der Schrauber schraubt, der Hebel wächst, es steigt die Kraft, die Schraube ächzt.

Zu spät erst merkt die Großhirnrinde: Die Schraube hatte Linksgewinde.

Benutzeravatar
Mathias
--Mitglied--
Beiträge: 900
Registriert: Do 28. Jan 2016, 21:13
Bewertung: 169
Wohnort: Herten

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von Mathias » Di 17. Mär 2020, 17:47

In NRW ist flächendeckend genannte Ware extrem schwer zu bekommen.

Der Einzelhandel kommt nicht nach.

Gerade Toilettenpapier ist der totale Blödsinn, aber es fehlt...selbst das teure. Hat hier nicht mal die Nachkriegsgeneration so erlebt.

Homeoffice soweit es möglich ist.
Ein bestätigter Kontakt in der Firma und der Laden bleibt zu.

Zum Virus, es ist keine Grippe.

England hat gestern noch verkündet, das sie da möglichst schnell durch wollen und die Prognose geht momentan im Idealfall von mindestens 250000 Toten dort aus.

Spanien verstaatlicht die Kliniken, weil sie genauso wenig vorbereitet sind wie Italien.

In Italien muss unterdessen entschieden werden, für wen sich die Beatmung mehr lohnt und es sterben täglich um die 300 Menschen.

In Deutschland und in Spanien bauen sie Rehakliniken zu intensiv Stationen um.

Freunde aus Spanien berichten von Polizei und Militär an sämtlichen Straßen die die ausgangssperre durchsetzen.

Es trifft vor allem Leute mit Diabetes oder anderen Erkrankungen und das Alter spielt kaum eine Rolle.

Der Abteilungsleiter meiner Schwester ist Mitglied im krisenstab hier in NRW und sie bereiten alles vor, NRW dicht zu machen.

Gestern waren in NRW 1096 infiziert, heute morgen 1547 bin auf die Zahlen heute Abend gespannt.

Man ist gezwungen einen Vorrat anzulegen, weil manches trotz täglicher Lieferung kaum zu bekommen ist.
Grüße
Mattes

SolarBayer HVS 40E Holzvergaser, Flammtronik, Große Brennkammer, Gussdüse, 3200l Puffer, 500l Warmwasser Speicher, 730l MAG,
270qm WF, 8 Personen, Solarthermie, Anlage überwiegend Arduino geregelt.

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2715
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 426
Wohnort: Leutkirch

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von Helmut » Di 17. Mär 2020, 19:12

Also was das Toilettenpapier angeht... die Bucht gibt es auch noch ;-) ........ und dort ist es wohl noch zu haben, auch zu vernünftigen Preisen :mrgreen:
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
burns635csi
--Mitglied--
Beiträge: 662
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 22:33
Bewertung: 126
Wohnort: Neversdorf

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von burns635csi » Di 17. Mär 2020, 23:00

Mathias hat geschrieben:
Di 17. Mär 2020, 17:47

Zum Virus, es ist keine Grippe.

England hat gestern noch verkündet, das sie da möglichst schnell durch wollen und die Prognose geht momentan im Idealfall von mindestens 250000 Toten dort aus.
Es trifft vor allem Leute mit Diabetes oder anderen Erkrankungen und das Alter spielt kaum eine Rolle

-aber Grippeähnlich.

So wie England es vor hat, finde ich persönlich es richtig.
Augen zu und durch. Alte und Schwache sind dann wie überall anders auch, die Opfer. Wenn ich bei drauf gehe ist es halt so...... Der Staat kann doch nicht gegen jede Eventualität eine Lösung bereit halten. Mortalität von unter 1% finde ich Akzeptabel.



......nur meine Meinung.......

Liebe Grüße Klaus
Der Schrauber schraubt, der Hebel wächst, es steigt die Kraft, die Schraube ächzt.

Zu spät erst merkt die Großhirnrinde: Die Schraube hatte Linksgewinde.

Benutzeravatar
Mathias
--Mitglied--
Beiträge: 900
Registriert: Do 28. Jan 2016, 21:13
Bewertung: 169
Wohnort: Herten

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von Mathias » Mi 18. Mär 2020, 04:59

2100 infizierte... Also gut 600 neue in NRW.

@klaus
Ein Glück das es nicht nach dir geht und nein es trifft nicht nur schwache.
Das Problem sind die beatmungsmaschinen, die deutlich zu wenig sind, sollte es zu "Augen zu und durch" kommen. Dann sind in England mindestens 250000 die es nach Schätzungen nicht schaffen werden und das ist selbst denen zu viel.
Deshalb versucht der Rest der Welt das ganze zu verzögern.
Momentan verläuft der Mist bei 20-25% der infizierten mit Komplikationen, bedeutet die müssen beatmet werden sonst ersticken sie.
Keine schöne Prognose.
Wir sind 5 Personen, 20-25% bedeutet 1oder 2 von uns trifft es... wer? Meine Frau und mich oder mich und eins der Kinder? 3 von uns hatten bereits Grippe dieses Jahr.

Auf Deutschland bezogen bedeutet das dann das du entsprechend dem Alter, der Vorerkrankungen und Anzahl von intensivbetten auf deutlich über 25% kommen wirst... Viel Spaß beim buddeln der Gräber.
Grüße
Mattes

SolarBayer HVS 40E Holzvergaser, Flammtronik, Große Brennkammer, Gussdüse, 3200l Puffer, 500l Warmwasser Speicher, 730l MAG,
270qm WF, 8 Personen, Solarthermie, Anlage überwiegend Arduino geregelt.

Benutzeravatar
burns635csi
--Mitglied--
Beiträge: 662
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 22:33
Bewertung: 126
Wohnort: Neversdorf

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von burns635csi » Mi 18. Mär 2020, 10:20

Mathias hat geschrieben:
Mi 18. Mär 2020, 04:59
2100 infizierte... Also gut 600 neue in NRW.

@klaus
Ein Glück das es nicht nach dir geht und nein es trifft nicht nur schwache.
Das Problem sind die beatmungsmaschinen, die deutlich zu wenig sind, sollte es zu "Augen zu und durch" kommen. Dann sind in England mindestens 250000 die es nach Schätzungen nicht schaffen werden und das ist selbst denen zu viel.
Deshalb versucht der Rest der Welt das ganze zu verzögern.
Momentan verläuft der Mist bei 20-25% der infizierten mit Komplikationen, bedeutet die müssen beatmet werden sonst ersticken sie.
Keine schöne Prognose.
Wir sind 5 Personen, 20-25% bedeutet 1oder 2 von uns trifft es... wer? Meine Frau und mich oder mich und eins der Kinder? 3 von uns hatten bereits Grippe dieses Jahr.

Auf Deutschland bezogen bedeutet das dann das du entsprechend dem Alter, der Vorerkrankungen und Anzahl von intensivbetten auf deutlich über 25% kommen wirst... Viel Spaß beim buddeln der Gräber.
Guck dir die aktuellen Zahlen in China an, dann weißt du wo die Reise hingeht..... Und das sind nur die Zahlen, die sich gemeldet haben. Ich möchte garnicht wissen, wieviele es garnicht bemerkt haben, dass sie "sterbenskrank" sind.

.....aber egal in 3-6 Monaten werden wir es sehen. Und die Zahlen in England mit Europa vergleichen können.



Liebe Grüße Klaus
Der Schrauber schraubt, der Hebel wächst, es steigt die Kraft, die Schraube ächzt.

Zu spät erst merkt die Großhirnrinde: Die Schraube hatte Linksgewinde.

Benutzeravatar
Mathias
--Mitglied--
Beiträge: 900
Registriert: Do 28. Jan 2016, 21:13
Bewertung: 169
Wohnort: Herten

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von Mathias » Mi 18. Mär 2020, 11:28

Taiwan hat das am besten gemacht und auch junge Menschen getestet und das ganze im Griff.

China hat Kompromisslos gehandelt und es halbwegs in Griff bekommen - für ein so großes Land eine enorme Leistung. Der Aufwand dort war aber um einiges größer als in Taiwan.

In Italien sterben die Menschen im halbstündigen takt.

Was du da vorgeschlagen hast, Augen zu und durch, wäre der super Gau.

In Köln hat man vor 2 Wochen angefangen die intensiv Plätze auszubauen.
Es waren 24, was schon sehr viel ist und für normale Operationen gerade so gereicht hat. Denn das Vergessen viele, jeder der vor oder nach einer normalen OP im Krankenhaus ist, wird automatisch Mitglied der Risiko Gruppe und ggf. Teil dieses 1%.

Aktuell haben Sie 72 intensivplätze und wollen auf mindestens 138 ausbauen.
138 für ganz Köln wird nicht reichen, wenn alle gleichzeitig krank werden.

Vorhin sagte der rki Chef, das wenn sie die Zahl der Infektionen nicht stoppen, das er mit mindestens 10 Mio infizierten in 2-3 Monaten rechnet.

Dazu muss man wissen, daß die kassenärztliche Vereinigung westfalen lippe die Ärzte informiert hat, das Mitarbeiter trotz positiven test weiterarbeiten sollen, es fehlt bereits jetzt personal.

Gemeinschaften, wo eine Person positiv getestet wurde werden ab sofort pauschal ohne test als positiv betrachtet.

Test Kapazität in Dortmund ist 200 pro Tag...

Es ist nix OK, geregelt oder in Ordnung.
Grüße
Mattes

SolarBayer HVS 40E Holzvergaser, Flammtronik, Große Brennkammer, Gussdüse, 3200l Puffer, 500l Warmwasser Speicher, 730l MAG,
270qm WF, 8 Personen, Solarthermie, Anlage überwiegend Arduino geregelt.

Benutzeravatar
Mathias
--Mitglied--
Beiträge: 900
Registriert: Do 28. Jan 2016, 21:13
Bewertung: 169
Wohnort: Herten

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von Mathias » Mi 18. Mär 2020, 22:18

NRW vor ca. 3 Tagen 2100 infizierte
NRW vor ca. 12 Stunden 3400 infizierte

NRW vor 1 Stunde ca. 4300 infizierte

Alle 3,2 Tage könne sich die Zahl der infizierten verdoppeln, das ist mehr und viel zu viel.
Der Chef vom rki warnt, wenn das so weiter geht sind in 2-3 Monaten mindestens 10 Mio infiziert.
Bei um die 1% Sterblichkeit sind 100000 tote sicher.

Es gibt Pläne, in Hotels und Messezentren Intensivstationen einzurichten.

In Berlin sollen 1000 Betten im Messe Zentrum aufgebaut werden.

Und dann noch dieser Beitrag über Italien :
https://twitter.com/heutejournal/status ... 57313?s=19

In den USA will man die Lage mit Geld in den Griff bekommen. Sie leisten an betroffene Bürger einmal Zahlungen... die Amis verschenken Geld.

Bei uns in der Firma wurden heute 2 Kollegen per rtw abgeholt, verdacht noch unbestätigt, aber die hat es umgehauen.

Wir bekommen seit Montag die restlichen Lieferung aus Italien. Vermutlich mit Extras...

Wir liefern Bundesweit... und nicht wenige Kollegen machen sich Gedanken um sich, die Familie, Kollegen und Kunden...

Bleibt zuhause und bleibt gesund.
Grüße
Mattes

SolarBayer HVS 40E Holzvergaser, Flammtronik, Große Brennkammer, Gussdüse, 3200l Puffer, 500l Warmwasser Speicher, 730l MAG,
270qm WF, 8 Personen, Solarthermie, Anlage überwiegend Arduino geregelt.

Benutzeravatar
burns635csi
--Mitglied--
Beiträge: 662
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 22:33
Bewertung: 126
Wohnort: Neversdorf

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von burns635csi » Do 19. Mär 2020, 13:25

Hallo Mathias, du hast wohl Recht und ich nehme meine Aussagen wieder zurück. Selbst England scheint etwas zurückzurudern. Jetzt auch Schulschließung dort. Wird wohl aber nicht reichen.

Liebe Grüße Klaus
Der Schrauber schraubt, der Hebel wächst, es steigt die Kraft, die Schraube ächzt.

Zu spät erst merkt die Großhirnrinde: Die Schraube hatte Linksgewinde.

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 1426
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 256
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von 02pete » Do 19. Mär 2020, 21:53

Hi,
ich, 71jährig, gehöre zur Zielgruppe. Trotzdem sehe ich die Angelegenheit gelassen denn irgendwann müssen wir alle gehen. Zwar möchte weder ich selbst über die Klinge springen noch möchte ich weder jemanden aus meinen Familien noch aus meiner Nachbar-, und Bekanntschaft verlieren. Allerdings wird zu diesem Thema niemand gefragt, sondern es ist dann eben so :shock: .
Wir stockten wir unsere Vorräte nur mässig auf, insbesondere Brot, Semmeln zum Aufbacken und Wurstdosen. Auch die Dieselvorräte für die Generatoren erhöhte ich geringfügig.
Meiner Familie erklärte ich u. A. dass für den Fall, dass das Toi. Papier ausgeht, wir ja noch Fingernägel und auch Nagelbürsten da haben :lol: .
Meine liebe Frau machte ein ehr unglückliches Gesicht als sie zur Kenntnis nehmen musste dass ihre Zwergziegen in der Bratpfanne ein gutes Bild abgeben werden, ausserdem laufen noch einige Stallhasen, Enten, Gänse und Hühner hier herum.
Am Hunger sterben wir also mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht :Klatsch .
MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser mit 115 Liter Füllraum (= max. 31 kg Fichte). Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
Mathias
--Mitglied--
Beiträge: 900
Registriert: Do 28. Jan 2016, 21:13
Bewertung: 169
Wohnort: Herten

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von Mathias » Sa 21. Mär 2020, 16:26

Seit meinem post vom 18. März 22:15 hat sich die Zahl der infizierten auf 6740 erhöht.

21 tote und wie man hört, ist NRW noch immer
auf Platz 1.

Es gibt hier mit Abstand die meisten ignoranten.

Gegenüber die Schule ist geschlossen, der Bereich abgeriegelt und die Tore verschlossen.
Trotzdem machen Jugendliche dort immer wieder Party und die Polizei muss immer wieder hin und das auflösen.

2 Menschen haben sich das Leben genommen, einer erschoss sich, der andere sprang von einem strommast in den Tod.

Was mich etwas erstaunt ist das kaum etwas über die tatsächliche Lage im TV kommt.

Es ist Verhältnismäßig ruhig.
Gut wir schauen nur 1-2 mal täglich Nachrichten.
Es geht mehr um das Hamstern und ausgehen, aber nicht um die Lage der kranken.

England
https://youtu.be/iFLSG-7K3Tc

Italien
https://vimeo.com/398334975
Grüße
Mattes

SolarBayer HVS 40E Holzvergaser, Flammtronik, Große Brennkammer, Gussdüse, 3200l Puffer, 500l Warmwasser Speicher, 730l MAG,
270qm WF, 8 Personen, Solarthermie, Anlage überwiegend Arduino geregelt.

Benutzeravatar
Bergstrom
--Mitglied--
Beiträge: 240
Registriert: Do 28. Jan 2016, 15:25
Bewertung: 59
Wohnort: Oelde/NRW

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von Bergstrom » Sa 21. Mär 2020, 19:03

Das Robert-Koch-Institut gibt ganz andere Zahlen heraus, demnach sind Baden-Württemberg und Bayern deutlich schwerer getroffen, vor allem was Todesfälle betrifft.

Schaut selber nach, wie es in Eurer Region aussieht.

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/N ... ahlen.html

Zum Verhalten einiger Mitglieder der Gesellschaft: :L :Brett :hammerle :Paniki :hangi:
Gruß Edmund
Ladan 40kW, untere P-Luft-Führung, Schamotte-Brennkammer aus Einzelpl. mit hinterer Umkehr, Förderschnecken als Turbu´s, Lufttrennung, Lambdacheck, 2 dichte Lüfterrückschlagklappen, dichte Anheizklappe System Sveni nach Planschliff des Abgasrohrstutzen

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 1426
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 256
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von 02pete » Sa 21. Mär 2020, 19:42

N`Abend Mattes,
Du schreibst
Was mich etwas erstaunt ist das kaum etwas über die tatsächliche Lage im TV kommt
.
Wer mit einigermassen offenen Augen durchs Leben geht bildete sich schon vor geraumer Zeit seine eigene Meinung über die Medien"landschaft".
MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser mit 115 Liter Füllraum (= max. 31 kg Fichte). Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
Mathias
--Mitglied--
Beiträge: 900
Registriert: Do 28. Jan 2016, 21:13
Bewertung: 169
Wohnort: Herten

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von Mathias » So 22. Mär 2020, 11:54

Bergstrom hat geschrieben:
Sa 21. Mär 2020, 19:03
Das Robert-Koch-Institut gibt ganz andere Zahlen heraus, demnach sind Baden-Württemberg und Bayern deutlich schwerer getroffen, vor allem was Todesfälle betrifft.

Schaut selber nach, wie es in Eurer Region aussieht.

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/N ... ahlen.html

Zum Verhalten einiger Mitglieder der Gesellschaft: :L :Brett :hammerle :Paniki :hangi:
RKI kommt irgendwie seit Tagen nicht mehr hinterher.
Dann wird wieder aktualisiert.

https://interaktiv.morgenpost.de/corona ... -weltweit/

Achtet mal auf die Quellen.

Zumindest korrekte Zahlen sollte man erwarten können, egal von wo.

Aber es deckt sich mit den Beobachtungen im Bekanntenkreis (viele Krankenschwestern), es wird deutlich mehr.
Grüße
Mattes

SolarBayer HVS 40E Holzvergaser, Flammtronik, Große Brennkammer, Gussdüse, 3200l Puffer, 500l Warmwasser Speicher, 730l MAG,
270qm WF, 8 Personen, Solarthermie, Anlage überwiegend Arduino geregelt.

Benutzeravatar
Bergstrom
--Mitglied--
Beiträge: 240
Registriert: Do 28. Jan 2016, 15:25
Bewertung: 59
Wohnort: Oelde/NRW

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von Bergstrom » So 22. Mär 2020, 16:40

Hallo Mathias,

sehe ich etwas anders. RKI aktualisiert eigentlich täglich, zumindestens nach eigener Aussage. Kürzlich sogar mal 2x am Tag. Die Aktualisierungszeit steht auch recht deutlich auf der Seite.
Gruß Edmund
Ladan 40kW, untere P-Luft-Führung, Schamotte-Brennkammer aus Einzelpl. mit hinterer Umkehr, Förderschnecken als Turbu´s, Lufttrennung, Lambdacheck, 2 dichte Lüfterrückschlagklappen, dichte Anheizklappe System Sveni nach Planschliff des Abgasrohrstutzen

Benutzeravatar
Mathias
--Mitglied--
Beiträge: 900
Registriert: Do 28. Jan 2016, 21:13
Bewertung: 169
Wohnort: Herten

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von Mathias » So 22. Mär 2020, 17:41

Das schon, aber die Gesundheitsämter melden erst relativ spät, weil mittlerweile stark überlastet.
Zumindest hier in NRW ist es so.
Sie gehen auch nicht mehr auf alle ein, Krankenhauspersonal zum Beispiel wird nicht mehr getestet, weil der "Betrieb" sonst nicht aufrecht erhalten werden kann.
Grüße
Mattes

SolarBayer HVS 40E Holzvergaser, Flammtronik, Große Brennkammer, Gussdüse, 3200l Puffer, 500l Warmwasser Speicher, 730l MAG,
270qm WF, 8 Personen, Solarthermie, Anlage überwiegend Arduino geregelt.

Benutzeravatar
Bergstrom
--Mitglied--
Beiträge: 240
Registriert: Do 28. Jan 2016, 15:25
Bewertung: 59
Wohnort: Oelde/NRW

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von Bergstrom » So 22. Mär 2020, 18:19

Ja, sehe das inzwischen auch etwas anders nach Besuch einiger anderer Seiten. Da ist das RKI wohl zu behördlich aufgestellt.

Was mich aber sehr verwundert ist die riesige Differenz bei den Infizierten in NRW zwischen dem RKI und anderen Quellen, ca 100%.

Aber es ist für betroffene unerheblich, welche statistischen Zahlen irgendwo stehen.
Gruß Edmund
Ladan 40kW, untere P-Luft-Führung, Schamotte-Brennkammer aus Einzelpl. mit hinterer Umkehr, Förderschnecken als Turbu´s, Lufttrennung, Lambdacheck, 2 dichte Lüfterrückschlagklappen, dichte Anheizklappe System Sveni nach Planschliff des Abgasrohrstutzen

Antworten