Holzverbrauch 2019/2020

Zeigt uns wie Männer Holz machen.

Moderatoren: woodcracker, René

Antworten
Benutzeravatar
René
Bereichsmoderator
Beiträge: 1381
Registriert: Do 28. Jan 2016, 12:52
Bewertung: 279

Holzverbrauch 2019/2020

Beitrag von René » Di 7. Jan 2020, 18:54

Moin,
also irgendwie ist diesen Winter was faul. hab ja jetzt vor der Saison endlich mal nen Wärmemengenzähler in den Puffer-/Kesselkreislauf eingebaut, damit ich mal weiß, wie viele kWh ich vom Kessel Richtung Puffer schiebe. Jetzt ist der Winter ja beinahe halb rum und ich komme nicht auf meine kalkulierten Werte. Ich habe immer angenommen, dass ich ca. 40.000 kWh fürs warmhalten des Hauses brauche. Seit Beginn der Saison habe ich jetzt 13.000 kWh in den Puffer geballert.

Wie sieht das bei euch so aus? Braucht ihr diesen Winter auch außergewöhnlich wenig? Oder habe ich mich bisher nur verrechnet.
Gruß René

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" !

:mrgreen: Holzvergaser Forum, das rockt. :mrgreen:

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2810
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 443
Wohnort: Leutkirch

Re: Holzverbrauch 2019/2020

Beitrag von Helmut » Di 7. Jan 2020, 19:12

Habe zwar keine Wärmemengenzähler, aber wenn ich mir meinen Holzstapel so ansehe, kann der Winter noch eine weile gehen.....
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
Stefan
...putzt hier nur
Beiträge: 3083
Registriert: Do 28. Jan 2016, 00:08
Bewertung: 825
Wohnort: Ostelsheim

Re: Holzverbrauch 2019/2020

Beitrag von Stefan » Di 7. Jan 2020, 20:39

Ich kalkuliere mit 30 Rm / Saison,
brauche meist so 25,
bisher sind knapp 8 Rm durch.

Die Sonne reißt es bisher raus, die Solarpumpe und die Wechselrichter schuften ganz ordentlich.
PV Ertrag diesen Dezember 3.400 kWh zu 2.200 in 2018...
Gruß vom Stefan (aka Hobbele ),
der auch ernst kann, wenn es mal gar nicht anders geht... ;)

Orlan 40 kW Holzvergaser, 4k Puffer, 10 qm Solar Flachkollektor, 2 PV Anlagen zusammen 107 kwp, Eigenbau- Frischwasserstation, bisher kein Backup, BHKW in Planung.

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 1496
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 286
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: Holzverbrauch 2019/2020

Beitrag von 02pete » Di 7. Jan 2020, 21:08

Nanu, ich schrieb doch eben zu diesem Thema - wo ist der Beitrag?
MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser mit 115 Liter Füllraum (= max. 31 kg Fichte). Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
Stefan
...putzt hier nur
Beiträge: 3083
Registriert: Do 28. Jan 2016, 00:08
Bewertung: 825
Wohnort: Ostelsheim

Re: Holzverbrauch 2019/2020

Beitrag von Stefan » Di 7. Jan 2020, 22:13

02pete hat geschrieben:
Di 7. Jan 2020, 21:08
Nanu, ich schrieb doch eben zu diesem Thema - wo ist der Beitrag?
Aus Versehen auf "Entwurf speichern" statt auf "Absenden" geklickt?
Gruß vom Stefan (aka Hobbele ),
der auch ernst kann, wenn es mal gar nicht anders geht... ;)

Orlan 40 kW Holzvergaser, 4k Puffer, 10 qm Solar Flachkollektor, 2 PV Anlagen zusammen 107 kwp, Eigenbau- Frischwasserstation, bisher kein Backup, BHKW in Planung.

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2810
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 443
Wohnort: Leutkirch

Re: Holzverbrauch 2019/2020

Beitrag von Helmut » Mi 8. Jan 2020, 07:13

02pete hat geschrieben:
Di 7. Jan 2020, 21:08
Nanu, ich schrieb doch eben zu diesem Thema - wo ist der Beitrag?
Ich bin diesmal unschuldig!
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
Spaltmaxe
--Mitglied--
Beiträge: 534
Registriert: Do 28. Jan 2016, 16:04
Bewertung: 155
Wohnort: Freiamt

Re: Holzverbrauch 2019/2020

Beitrag von Spaltmaxe » Mi 8. Jan 2020, 15:24

Hallo
Verbrauch ist diese Saison bisher um 25% weniger.
Ist bei der Klimaveränderung wohl so :oops: :Paniki
Gruß Jürgen


Holzheizer ;) Chipsheizer
Gilles Hackgutkessel 3000l PUFFER
500L Warmwasserb.
Ehemals Orlan 60er Vergaser :Brenn

Benutzeravatar
burns635csi
--Mitglied--
Beiträge: 679
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 22:33
Bewertung: 129
Wohnort: Neversdorf

Re: Holzverbrauch 2019/2020

Beitrag von burns635csi » Mi 8. Jan 2020, 16:03

Wenn man jetzt davon ausgeht, dass Halbzeit der Saison ist, habe ich exakt soviel kWh mit meinem Atmos produziert wie vorauskalkuliert. Ich nehme an, dass am Ende der Heizsaison wieder 20.000+- kWh erzeugt wurden.

Liebe Grüße Klaus
Der Schrauber schraubt, der Hebel wächst, es steigt die Kraft, die Schraube ächzt.

Zu spät erst merkt die Großhirnrinde: Die Schraube hatte Linksgewinde.

Benutzeravatar
Gust
Bereichsmoderator
Beiträge: 647
Registriert: Do 28. Jan 2016, 13:27
Bewertung: 213

Re: Holzverbrauch 2019/2020

Beitrag von Gust » Mi 8. Jan 2020, 16:52

Bei mir sind es bis heute sogar 397 kWh mehr als 2018/2019. (ca. 1/4 Ster)
Die Solarkollektoranlage würde gerne liefern, aber der Nebel hängt einfach im Tal über unserem Städtchen.
3 kM außerhalb scheint die Sonne... :x

Dafür hat es letztes Jahr wenig Wind (also keinen echten Sturm) und praktisch kein Gewitter gegeben. Nur mal kurzes Wetterleuchten.
An so ein Jahr kann ich mich bisher nicht erinnern, eher schon daran, daß die Oma früher bei durchaus regelmäßig vorkommenden schweren Gewittern eine schwarze geweihte Wetterkerze anzündete und betete, daß unser Haus vom Blitzschlag verschont bleibt... :?

Gruß Gust
Atmos 30GSE frisiert, Insel-BHKW 1kW(el)+2kW(th), GB162, Solar und PV, etc...

Benutzeravatar
René
Bereichsmoderator
Beiträge: 1381
Registriert: Do 28. Jan 2016, 12:52
Bewertung: 279

Re: Holzverbrauch 2019/2020

Beitrag von René » Mi 8. Jan 2020, 20:39

02pete hat geschrieben:
Di 7. Jan 2020, 21:08
Nanu, ich schrieb doch eben zu diesem Thema - wo ist der Beitrag?
schreibs doch einfach noch mal.
Gruß René

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" !

:mrgreen: Holzvergaser Forum, das rockt. :mrgreen:

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 1496
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 286
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: Holzverbrauch 2019/2020

Beitrag von 02pete » Mi 8. Jan 2020, 21:19

Also gut Jungs, ich versuche das nochmal hin zu kriegen:
Hi Rene,
bei mir sieht es ähnlich "sparsam" aus. Bisher gingen ca. 8 Ster durch den Schlot zuzügl. Spalt- und Sägeabfälle.
Derzeit läuft bei mir ein "Langzeitversuch". Seit 15.12.19 verheize ich täglich 30 kg Holz, in einigen Ausnahmefällen auch mal 40 kg. Aus der ersten Füllung gewinne ich im Duchschnitt 100 kwh, gemessen wird am Kesselausgang.
Rechne ich mit 4 kwh/kg Holz kommen rein rechnerisch 120 kwh heraus, also, auch rein rechnerisch 20% Verlust. Die Anzeige der FT zeigt während des Hauptabbrandes max. 8% Verlust. Bei dem teilweise prognostizierten Energiegehalt von 4,4 kwh/kg sieht die Rechnung noch schlechter aus.
Sonderbarer Weise erhalte ich, wenn ich weitere 10 kg nachlegen muss, aus ebendiesen 10 kg 40 kwh. Wahrscheinlich liegt es daran, dass der Kessel dann Betriebstemperatur hat und keine Aufheizverluste mehr entstehen.
Alles in Allem ein sehr geringer Verbrauch und für meinen Kessel Bj. 1995 eine zufriedenstellende Leistung.
ABER: der Winter ist noch nicht um!
MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser mit 115 Liter Füllraum (= max. 31 kg Fichte). Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2810
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 443
Wohnort: Leutkirch

Re: Holzverbrauch 2019/2020

Beitrag von Helmut » Mi 8. Jan 2020, 21:35

Wenn ich ganz ehrlich bin, bin ich sogar froh, dass ich im Moment so wenig Heizen muss. Nicht wegen der holzmenge, eher....... Der 25er Kessel ist einach zu klein (vor allem Füllraum), solange die Bude noch nicht komplett "dicht" ist. Selbst jetzt läuft der Kessel ca. 11std um die Bude zu beheizen. Heißt täglich ca. fast drei mal befüllen. Blöd wenn niemand zuhause ist....
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 1496
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 286
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: Holzverbrauch 2019/2020

Beitrag von 02pete » Mi 8. Jan 2020, 21:37

Hi Helmut,
meiner läuft mit der 30 kg Füllung 4-5 Stunden, aber ehrlicherweise heize ich nicht die ganze Hütte.
MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser mit 115 Liter Füllraum (= max. 31 kg Fichte). Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
Schradt
--Mitglied--
Beiträge: 319
Registriert: Fr 26. Feb 2016, 19:11
Bewertung: 79
Wohnort: Monschau

Re: Holzverbrauch 2019/2020

Beitrag von Schradt » Mi 8. Jan 2020, 21:43

Also hier verbrauche ich das meiste Holz nach dem Jahreswechsel. Und zum aktuellen Zeitpunkt hab ich im November/Dezember auch nicht wesentlich weniger verheizt, als die Jahre zuvor. Auch wenn es jetzt im Januar tatsächlich sehr warm ist. Aber es wird bestimmt auch nochmal kälter ;-)

Also Rene: Nachrechnen solltest du, wenn 12 Monate auf dem Wärmemengenzähler stehen.
Grüße
Frank

-----------------------------
HDG Euro v3 50kW, Bj 2014, 5x825l = 4125l Puffer, Frischwasserstation, Viessmann Vitola 200 40kW, Bj 2006

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2810
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 443
Wohnort: Leutkirch

Re: Holzverbrauch 2019/2020

Beitrag von Helmut » Mi 8. Jan 2020, 21:45

02pete hat geschrieben:
Mi 8. Jan 2020, 21:37
Hi Helmut,
meiner läuft mit der 30 kg Füllung 4-5 Stunden, aber ehrlicherweise heize ich nicht die ganze Hütte.
Die Laufzeit, sprich die Leistung kann ich ja mit der Abgastemperatur regulieren. Sind im Schnitt auch 4-5std. Nur wenn ich über 150° Abgastemperatur gehe will er nicht mehr so wie ich mir das Wünsche. Am besten läuft er bei 120-130°Abgastemperatur. Ich muss echt mal abwiegen was bei einer Füllung rein geht....
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2810
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 443
Wohnort: Leutkirch

Re: Holzverbrauch 2019/2020

Beitrag von Helmut » Mi 8. Jan 2020, 21:49

Schradt hat geschrieben:
Mi 8. Jan 2020, 21:43
....Aber es wird bestimmt auch nochmal kälter ;-)....
Na hoffentlich die nächsten Wochen...., nicht dass ich die kälte "liebe" (und natürlich den Schnee!), aber um die Jahreszeit vermisse ich sie irgendwie :Paniki
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
René
Bereichsmoderator
Beiträge: 1381
Registriert: Do 28. Jan 2016, 12:52
Bewertung: 279

Re: Holzverbrauch 2019/2020

Beitrag von René » Do 9. Jan 2020, 07:14

Schradt hat geschrieben:
Mi 8. Jan 2020, 21:43
Also Rene: Nachrechnen solltest du, wenn 12 Monate auf dem Wärmemengenzähler stehen.
Das kann ich dann an Ostern, da wird der Kessel normalerweise abgestellt, weil dann Solar komplett übernimmt. Über den Sommer bleibt die Kiste komplett aus.
Gruß René

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" !

:mrgreen: Holzvergaser Forum, das rockt. :mrgreen:

Antworten