Einfach mal Danke sagen...

Antworten
Benutzeravatar
huelscheider
--Mitglied--
Beiträge: 22
Registriert: Mi 7. Aug 2019, 22:10
Bewertung: 6
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Einfach mal Danke sagen...

Beitrag von huelscheider » So 22. Sep 2019, 15:11

Nach Umbau meines Atmos DC 25 GSE mit FT und Luftwaage ist es an der Zeit mal Danke zu sagen!
@gust für seine tadellos funktionierende Luftwaage! Besonderen Dank @burns635csi alias Klaus, der via Mail immer einen Rat oder die passende Antwort parat hatte.
Ich regel mit der FT die Luftwaage (sowohl die FT als auch der LC wurden mir gebraucht angeboten, die FT kostete gebraucht so viel wie ein gebrauchter Lambdacheck, daher fiel die Wahl ob LC oder FT leicht) vom ersten Start an war ich begeistert, solch einen Lauf vom Start weg hat mein HV noch nie hingelegt. Endlich kein fummeln mehr an den Luftpömpeln, anzünden, FT starten, fertig! Wenn man dann noch vorab sich eingelesen hat, (Danke an die vielen "Helfer" des Forums) ist der Einbau ohne Flex und Co ein Kinderspiel.
Gruß Ingo

Benutzeravatar
Sundancer
Bereichsmoderator
Beiträge: 354
Registriert: Do 28. Jan 2016, 18:05
Bewertung: 82
Wohnort: Waiblingen

Re: Einfach mal Danke sagen...

Beitrag von Sundancer » So 22. Sep 2019, 17:02

Sehr schön... Und danke für die Rückmeldung :Klatsch

Gruß Yves
HVS 25 LC (Brennk.+Turbos von Sven)
2 x 1000 l Pufferspeicher + 11m² Flachkollies über PWT
Oventrop RTA 180 (auf 68°C) + Frischwasserstation Oventrop XZ-30
UVR1611 + BL-Net + CAN/IO 44 (D-Logg vom BL-Net auf Synology-NAS)
LambdaCheck mit zusätzl. Breitband-LSU 4.x

Benutzeravatar
burns635csi
--Mitglied--
Beiträge: 599
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 22:33
Bewertung: 103
Wohnort: Neversdorf

Re: Einfach mal Danke sagen...

Beitrag von burns635csi » Di 24. Sep 2019, 01:56

Hallo Ingo, das hört sich ja gut an.

Hast du eigentlich den Kegel auf die Luftklappenpömpel gebaut oder ist das noch original?
Ich hatte vor langer Zeit häufig mal ein Aufschaukeln vom LC mit zuviel bzw. zuwenig Rest o2.
Seit dem der Kegel verbaut ist, ist damit ruhe und die relativ grobe Klappenmechanik vom
Atmos "ABSOLUT" feinfühlig geworden.

Liebe Grüße Klaus
Der Schrauber schraubt, der Hebel wächst, es steigt die Kraft, die Schraube ächzt.

Zu spät erst merkt die Großhirnrinde: Die Schraube hatte Linksgewinde.

Benutzeravatar
huelscheider
--Mitglied--
Beiträge: 22
Registriert: Mi 7. Aug 2019, 22:10
Bewertung: 6
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Re: Einfach mal Danke sagen...

Beitrag von huelscheider » Di 24. Sep 2019, 07:00

Hallo Klaus, ist original geblieben. Der Rest O2 wird sauber gehalten, spätestens bei Abweichung von max 0,7% nach oben oder unten hin, greift die Regelung bereits wieder und der Wert von eingestellt 3,5% wird wieder erreicht. Das ganze läuft so filigran ab, dass es bisher kein hin und her fahren des Belimo gibt. Bei einer Abweichung vom Soll greift die Regelung ein, stellt geringfügig nach und fertig.
Daher konnte ich mir bisher die Arbeit mit der selbstklebenden Magnetfolie sparen.
Gruß Ingo

Antworten