Future (zu den Plastikklamotten Kids)

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 1383
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 223
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Future (zu den Plastikklamotten Kids)

Beitrag von 02pete » Di 25. Jun 2019, 21:14

Hallo,
das erhielt ich von einem Bekannten:
Bild
MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser mit 115 Liter Füllraum (= max. 31 kg Fichte). Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
Mathias
--Mitglied--
Beiträge: 808
Registriert: Do 28. Jan 2016, 21:13
Bewertung: 147
Wohnort: Herten

Re: Future (zu den Plastikklamotten Kids)

Beitrag von Mathias » Mi 26. Jun 2019, 08:15

Was da steht stimmt zum Teil, zum Teil aber auch nicht.

Sinnlos mit Leuten wie dieser Anna Maria über das Thema zu diskutieren, wenn es diese Frau tatsächlich gibt.

Wissenschaftler, keine Experten, sonder tatsächlich studierte Menschen mit echten Doktortiteln und unabhängig von der Wirtschaft sagen übereinstimmend das unser Verhalten geändert werden muss.

Die einzigen die auf die Straße gehen und die strafen und Nachteile in Kauf nehmen sind die Kinder die demonstrieren und der Tante fällt nix besseres ein?

Die Unwettern, welche binnen weniger Minuten ganze Dörfer und Straßenzüge verwüsten sind normal und die Kosten nicht der Rede wert?

Die kommende ernte wird spannend für die Bauern.

Steigt der Preis, wird es für den Rest ebenfalls spannend.

Die ersten Gemeinden rufen zur Wasser Sparsamkeit auf, weil der Grundwasser Spiegel extrem niedrig ist.

Wasser war um Münster eigentlich nie ein riesen Thema, ausser zuviel.

Da trifft es sich gut, das Nestlé und andere Konzerne sich wasserrechte gesichert haben.

Das ist alles genau so professionell wie mit der pkw Maut - mit Ansage vor die Wand.

Und wo ich gerade bei "Zukunft + Experten" bin.
Hier mal was zum Nachdenken :
https://blog.fefe.de/?ts=a3eebd04
Grüße
Mattes

SolarBayer HVS 40E Holzvergaser, Flammtronik, Große Brennkammer, Gussdüse, 3200l Puffer, 500l Warmwasser Speicher, 730l MAG,
270qm WF, 8 Personen, Solarthermie, Anlage überwiegend Arduino geregelt.

Benutzeravatar
Mathias
--Mitglied--
Beiträge: 808
Registriert: Do 28. Jan 2016, 21:13
Bewertung: 147
Wohnort: Herten

Re: Future (zu den Plastikklamotten Kids)

Beitrag von Mathias » Mi 26. Jun 2019, 08:32

Um noch einmal auf den Artikel zurück zu kommen.

Mal angenommen eure 15 jährigen nachkommen würden sagen : "Urlaub ist scheisse für das Klima, ich bleib zuhause" was würde passieren?

Urlaub ist gebucht.
Grüße
Mattes

SolarBayer HVS 40E Holzvergaser, Flammtronik, Große Brennkammer, Gussdüse, 3200l Puffer, 500l Warmwasser Speicher, 730l MAG,
270qm WF, 8 Personen, Solarthermie, Anlage überwiegend Arduino geregelt.

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2574
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 370
Wohnort: Leutkirch

Re: Future (zu den Plastikklamotten Kids)

Beitrag von Helmut » Mi 26. Jun 2019, 20:36

Von welchen Rentnern ist den dort die Rede? Die Von Ost oder West? Also die, die man durchfüttern muss, oder die, die wirklich ins Westdeutsche Rentensystem einbezahlt haben, dieses Land, nachdem sie selbst es in Schutt und Asche gelegt haben, mit Hilfe von Gastarbeitern wieder aufgebaut haben?

Anstatt froh zu sein, dass es junge Menschen gibt, die sich Gedanken machen, zieht man über sie her und verurteilt sie. Die eigenen Kinder verurteilt von den Eltern....... Nur weil sie sich Gedanken machen..... Wären euch nichtsagende, Leere, graue, Kopfnickende Gesichter bei euren Kindern lieber?
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 1383
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 223
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: Future (zu den Plastikklamotten Kids)

Beitrag von 02pete » Mi 26. Jun 2019, 20:56

Hallo ihr beiden,
hätte Gretels Erzeugergemeinschaft die Göre nicht komerzialisiert wären ihr fastfoodfressend all unsere Probleme egal. Mir geht HIER um das "wie", nicht darum, wie unsere tatsächlich vorhandenen Probleme zu lösen sind.
MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser mit 115 Liter Füllraum (= max. 31 kg Fichte). Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2574
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 370
Wohnort: Leutkirch

Re: Future (zu den Plastikklamotten Kids)

Beitrag von Helmut » Do 27. Jun 2019, 07:39

02pete hat geschrieben:
Mi 26. Jun 2019, 20:56
Hallo ihr beiden,
hätte Gretels Erzeugergemeinschaft die Göre nicht komerzialisiert wären ihr fastfoodfressend all unsere Probleme egal.
Bist du dir da sicher? Oder nimmst du das nur an?
02pete hat geschrieben:
Mi 26. Jun 2019, 20:56
Mir geht HIER um das "wie", nicht darum, wie unsere tatsächlich vorhandenen Probleme zu lösen sind.
Tja, das ist die Welt, die "wir" älteren unseren Kindern zu füßen gelegt haben. Mit all den Technischen Erungenschaften wie Fastfood, Smartphone, Internet, Plastikklamotten...... Und jetzt regen wir uns darüber auf.
So läuft das nun mal in der heutigen Zeit. Es wird alles medial ausgeschlachtet und wenns geht komerzilisiert. Alles zum wohle in unserer Geselschaft.
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
Mathias
--Mitglied--
Beiträge: 808
Registriert: Do 28. Jan 2016, 21:13
Bewertung: 147
Wohnort: Herten

Re: Future (zu den Plastikklamotten Kids)

Beitrag von Mathias » Do 27. Jun 2019, 08:44

Helmut hat geschrieben:
Do 27. Jun 2019, 07:39
Alles zum wohle in unserer Geselschaft.
Sicher nicht, die Gesellschaft ist den meisten Menschen, die sich über Gott und die Welt aufregen egal.

Die Kinder die da auf die Straße gehen, wurden erst belächelt: " süss die kleinen, aber laßt das mal die Erwachsenen machen, die haben mehr Ahnung" .

Dann wurde behauptet, das sie nur Interesse an einem freien Tag hätten, ihr Anliegen also etwas ganz anderes sei.

Es wurde auf Schulpflicht etc. hingewiesen und gedroht.

Ihnen wurde unter die Nase gerieben, das sie erst mal ihr eigenes Geld verdienen sollten...

Und jetzt, nachdem sie sich nicht belehren lassen, wird ihnen ihr Lebensstil vorgeworfen?
Smartphone, Plastikklamotten und Urlaub?

Man muss echt bescheuert sein, daß zu tun.

Man muss noch bescheuerter sein, daß überhaupt irgendwie in Frage zu stellen, denn eins ist klar, Kinder können am aller wenigsten für die Situation.

Es sind Kinder, die müssen es nicht besser wissen, wenn sie klein sind und sie lernen dazu, im Gegensatz zu den Erwachsenen.

Die haben kein Einkommen wie man festgestellt hat, also wer kauft Klamotten (Wachstum) und wer lebt ihnen das alles vor? Wer bestimmt das urlaubsziel?

Man kann da meckern wie man will, wir Erwachsenen stehen immer schlechter da als die Jugend.
Grüße
Mattes

SolarBayer HVS 40E Holzvergaser, Flammtronik, Große Brennkammer, Gussdüse, 3200l Puffer, 500l Warmwasser Speicher, 730l MAG,
270qm WF, 8 Personen, Solarthermie, Anlage überwiegend Arduino geregelt.

Benutzeravatar
Stefan
...putzt hier nur
Beiträge: 2898
Registriert: Do 28. Jan 2016, 00:08
Bewertung: 700
Wohnort: Ostelsheim

Re: Future (zu den Plastikklamotten Kids)

Beitrag von Stefan » Do 27. Jun 2019, 13:56

Die "Anna-Maria" hat aber einen sauberen Schreibstil,
also für eine intellektuell derart benachteiligte Person.

Damit der ganze braune Unsinn schön schmissig wird müssen alle Jugendlichen erst mal in einen Topf.
Die Rentner in den anderen, einen für die hart arbeitenden guten Deutschen, und einen brauchen wir noch, den für alle "Ausländer". :Brett

Wer zu differenzierteren Betrachtungen gar nicht in der Lage ist ordnet sich so die Welt ohne sie jemals auch nur annähernd verstehen zu wollen. :?
Gruß vom Stefan (aka Hobbele ),
der auch ernst kann, wenn es mal gar nicht anders geht... ;)

Orlan 40 kW Holzvergaser, 4k Puffer, 10 qm Solar Flachkollektor, 2 PV Anlagen zusammen 107 kwp, Eigenbau- Frischwasserstation, bisher kein Backup, BHKW in Planung.

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2574
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 370
Wohnort: Leutkirch

Re: Future (zu den Plastikklamotten Kids)

Beitrag von Helmut » Do 27. Jun 2019, 20:57

Stefan hat geschrieben:
Do 27. Jun 2019, 13:56
....Damit der ganze braune Unsinn schön schmissig wird ......
Das hast du jetzt geschrieben :Paniki :mrgreen:
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
Mathias
--Mitglied--
Beiträge: 808
Registriert: Do 28. Jan 2016, 21:13
Bewertung: 147
Wohnort: Herten

Re: Future (zu den Plastikklamotten Kids)

Beitrag von Mathias » Fr 28. Jun 2019, 09:49

Ob braun da das richtige Wort für ist...

Es passt vieles nicht zusammen was so geschieht und es ist ungerecht, das jemand aus einem x beliebigen fremden Land hier hin kommt und es wird geholfen, während denen die hier geboren wurden irgendwie ständig gesagt wird, es gibt nix.

Lohnerhöhung gibt's nicht.
Kindergarten Ausstattung gibt's nicht.
Schulen Ausstattung gibt's nicht.
Nahverkehr...
4G...
Rente...
Wohnraum...

Dann werden plötzlich Banken "gerettet" und sog. Flüchtlinge.

Letztere sind an ihrer Situation sicher nicht schuld, aber die bekommen, die omma neben an nicht.

Ist das braun?

Bei den braunen hört es bei den Ausländern auf - die sind schuld und gut.

Eine Lösung für die Probleme haben die genauso wenig wie die Erkenntnis, woher das kommt.

Denn dann müsste man handeln und das will keiner.
Die braunen wären schnell wieder weg, würde man die Probleme wirklich angehen.

Die Presse ist am Ende - deren Qualität will keiner mehr, deshalb kommt da kaum was brauchbares, so wie bei Trump.
Grüße
Mattes

SolarBayer HVS 40E Holzvergaser, Flammtronik, Große Brennkammer, Gussdüse, 3200l Puffer, 500l Warmwasser Speicher, 730l MAG,
270qm WF, 8 Personen, Solarthermie, Anlage überwiegend Arduino geregelt.

Benutzeravatar
Stefan
...putzt hier nur
Beiträge: 2898
Registriert: Do 28. Jan 2016, 00:08
Bewertung: 700
Wohnort: Ostelsheim

Re: Future (zu den Plastikklamotten Kids)

Beitrag von Stefan » Fr 28. Jun 2019, 15:46

War hier lange im Arbeitskreis Asyl tätig,
kenne also die Menschen und weiß was die alles "bekommen".

Von denen die dumme Sprüche klopfen war nie einer da um die Realität zu erleben.

Wir haben Syrer an Mc Donalds vermittelt, für 8,50 die Stunde im Dampf Buletten wenden.
Von denen die dumme Sprüche klopfen hab ich dort noch nie einen gesehen.

Die meisten waren extrem dankbar für jeden alten Scheiß, nach der WM haben sie ne Deutschlandfahne gekommen und am Balkon aufgehängt um zu zeigen dass sie für Deutschland sind.
Von denen die dumme Sprüche klopfen haben welche im Rathaus so lange randaliert bis von dort jemand hin geschickt wurde und die Fahne "eingezogen" hat.

Natürlich gab es auch ein paar andere, hier 2 aus den Magreb Staaten, die konnten sich auch nicht benehmen und nur fordern.
Also werfen wir alle in einen Topf?

Wie "die Jugend"?

Weil auch wir alle gleich sind?

Und ja, auch das dass Umweltschutz unseren Wohlstand gefährdet und eh sinnlos ist kommt aus der braunen Ecke ganz massiv, schaut mal auf "achgut.com" und ähnliche Portale.
Da ist es unser Recht als Herrenmenschen die Ressourcen der Welt für unseren überbordenden Konsum zu plündern. Juckt uns doch nicht ob Tuvalu oder die Fidschis absaufen. Die Menschen von dort können ja woanders hin, sollten sie übers Mittelmeer zu uns wollen kann man sie dort immer noch ersaufen lassen. Besser als dass sie hier auf den Straßen rum stehen und uns daran hindern unseren SUV auszufahren. Der war ja teuer!

Ok, vielleicht bin ich radikal, das kann passieren wenn man die Realität selbst erlebt und sich dann die laufend die verallgemeinernden Sprüche der Wohlstandsbewahrer anhören muss...
Gruß vom Stefan (aka Hobbele ),
der auch ernst kann, wenn es mal gar nicht anders geht... ;)

Orlan 40 kW Holzvergaser, 4k Puffer, 10 qm Solar Flachkollektor, 2 PV Anlagen zusammen 107 kwp, Eigenbau- Frischwasserstation, bisher kein Backup, BHKW in Planung.

Benutzeravatar
friedrich
Bereichsmoderator
Beiträge: 852
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 11:23
Bewertung: 174
Wohnort: Herzogenaurach

Re: Future (zu den Plastikklamotten Kids)

Beitrag von friedrich » Mi 14. Aug 2019, 11:21

Wir Menschen, verhalten uns nach dem Prinzip des kleinsten Zwangs.
Das Prinzip von Le Chatelier, auch das Prinzip des kleinsten Zwanges genannt, wurde von Henry Le Chatelier und Ferdinand Braun zwischen 1884 und 1888 formuliert und gilt für alle Menschen.

Das Prinzip des geringsten Aufwandes ist eine Theorie, die besagt, dass Lebewesen dazu neigen, den einfachsten Weg zu nehmen, um ein Ziel zu erreichen.

Was hat das nun mit den Flüchtlingen zu tun?
Vor allem Flüchtling sind Menschen, auf die ganz besonders dieses Prinzip zutrifft und offensichtlich wird.

Wenn ich nicht gezwungen werde, für mein Land zu kämpfen, dann suche ich einen Ausweg der einfacher ist. (z.B. ich flüchte)
Niemand zieht in den Krieg, wenn es eine risikolosere Alternative gibt.
Das ist menschlich voll verständlich.

Aber:

Ist das sinnvoll?
Kann man damit den weltweiten Terrorismus bekämpfen, wenn alle davonlaufen?

Was machen nun alle Staaten, um im Kriegsfall zu verhindern, daß sich die Bürger nicht nach dem
Prinzip des kleinsten Zwangs verhalten?

Als es bei uns noch die Bundeswehr gab, mußte man eine sog. Fahneneid schwören, daß man im Kriegsfall bereit ist für sein Land zu kämpfen.
Wer nicht dazu bereit war, ist ein Fahnenflüchtiger und wird bestraft.

Das ist die einzige Möglichkeit (außer mit Propaganda) um zu verhindern, daß alle davonlaufen und nicht bereit sind, für Ihre Freiheit, Vaterland, oder sonstige Ideale zu kämpfen.

Besonders eine Physikerin sollte dieses Prinzip kennen. Kannte sie auch...

Es ging 2015 nicht vorrangig um Menschlichkeit, sondern vor allem um Wachstum....
Es geht auch heute nur um Wachstum....

Allerdings hat man durch diese Aktionen den weltweiten Terrorismus extrem gestärkt.
Denn Terroristen sind Menschen, die ein komplett anderes Weltbild haben.
Für die gilt nicht vorrangig das obige Prinzip, sondern hier sind Wertvorstellungen vorhanden, die
mit unseren Weltvorstellungen nicht einmal zu erahnen sind.
Diese Menschen sind durch Ihre Grundeinstellung aufs äußerste bereit für Ihre Ideale zu kämpfen.

Wenn niemand bereit ist, sich dem entgegenzustellen, was dann???

Ist es tatsächlich sinnvoll, daß europäische Soldaten in Afganistan gegen Terroristen kämpfen, wenn Afghanen sich bei uns im friedlich Deutschland verstecken?

Die Flüchtlinge kann ich voll verstehen, jedoch ist Flucht keine Lösung.
Vor allem die Einladung zur Flucht ist äußerst bedenklich.

Was haben eigentlich Terroristen und Gutmenschen gemein?

Beide sind von Ihrem Tun überzeugt;
Beide haben ideele Wertvorstellungen;
Beide sind in der Regel kaum für andere Gedankengäng zugänglich;
Anspruchsdenken – meine Anschauung ist die einzig richtige;
Beide wollen die Welt in Ihre Richtung verändern;
Beide wollen Ihr geistiges Gedankengut mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln andersdenkenden einimpfen;

Ich respektiere die Meinung aller, die hier Ihre Meinung kundgetan haben.
Diese Meinungen sind eine echte Bereicherung;


Allerdings stelle ich mir bei allem immer die Frage – wem nützt das?

Gibt es plausible physikalische Erklärungen, oder gilt das Prinzip des geringsten Zwangs?
Oder will eine politische Partei eine bestimmte Propaganda verbreiten, die mittels Angstmacherei eine neue Steuer begründen will.
Wer sind die Helfer dieser Parteien – oft unwissendlich?

Was ist nun die Wahrheit?
In der Regel kann man das nicht so einfach beantworten.
Ich suche schon ein Leben lang danach....
Solarbayer HVS 25E
Gussdüse+Holzgasverteiler, Lambdageregelt;
2000 Ltr. Pufferspeicher
HKS mit Eigenbausteuerung;
autom. Wärmetauscherreinigung;

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2574
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 370
Wohnort: Leutkirch

Re: Future (zu den Plastikklamotten Kids)

Beitrag von Helmut » Mi 14. Aug 2019, 21:56

friedrich hat geschrieben:
Mi 14. Aug 2019, 11:21
.....
Ich suche schon ein Leben lang danach....
Und ein Leben wird sicherlich niemanden von uns ausreichen um die Wahrheit zu finden..... aber evtl. gelingt es uns in der Zeit der Suche den anderen zu respektieren? :Angel1 ;)
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
friedrich
Bereichsmoderator
Beiträge: 852
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 11:23
Bewertung: 174
Wohnort: Herzogenaurach

Re: Future (zu den Plastikklamotten Kids)

Beitrag von friedrich » Fr 16. Aug 2019, 16:51

Umwelt - neue Steuer:

Durch gezielte Propaganda sind zwischenzeitlich 62 % der Deutschen dafür, daß es eine Steuererhöhung geben muß, um dem Klimawandel zu bremsen.

Sonst geht in ca. 9 Jahren alles unter.
Geschäft mit der Angst funktioniert super – so arbeiten auch die Versicherungsvertreter.

Ich gehöre zu den 38%, die der Meinung sind, daß wir schon überdurchschnittlich viel Steuern zahlen, es ist nicht notwendig noch mehr zu zahlen.

AKK will bereits eine Abwrackprämie für Heizungen...(bringt Wachstum)

Immer das Gleiche, man verkauft Umwelschutz vorrangig über noch mehr Wachstum.

Die Abwrackprämie für Diesel PKW war mit die größte Volksverdummung, die man sich vorstellen kann.

Nur der böse Trump machts richtig. (trotzdem Basching jeden Tag, weil der unser Wachstum bremst)
Beispiel:
Die 350 000 Diesel Autos, die VW und Audi in den USA zurückkaufen mußte, stehen in der Wüste und dürfen nicht ausgeführt werden.
Mexiko würde die gerne kaufen, aber dann vergiften sie dort die Umwelt. - deshalb Exportstop;

Bei uns dürfen alle Diesel nach Osteuropa exportiert werden und vergiften dort weiter....ist kein Thema;

So läuft Umweltschutz in Europa/Deutschland ab.
Ist doch super, wenn man damit funktionierende Technik (Euro 4 Diesel) exportiert und durch neue Technik ersetzt.
Auch egal, wenn die neue Technik nicht umweltfreundlicher als die alte ist.
Hauptsache Wachstum.

Fachkräftemangel:

Den gibt es nur deshalb, weil bestimmte Berufe nicht ordentlich bezahlt werden.
Ist also hausgemacht...

Lösungsansatz, der Kurzfristdenker:

Wir brauchen Flüchtlinge um den Fachkräftemengel zu beseitigen.
Brauchen die eigentlich in Syrien keine Fachkräfte zum Wiederaufbau des Landes?
Mit Frittenwendern für 8,50.- Euro kann man Umsatz (Wachstum) generieren.
Da freut sich MacDonalds.... Die Industrie ist begeistert... mehr davon...

Wir brauchen Altenpfleger aus Osteuropa? - Gibt es dort keine alten Menschen.
Nach dem Motto:
Mit Geld kann man alles kaufen, nicht nur Leute die dem Ball nachlaufen, sondern auch Leute, die Ihr Land verlassen... um unsere Alten zu pflegen;

Diese Lösungen sind egoistisch und einseitig.

Wieder nach dem Prinzip des geringsten Zwangs....

Wachstum – Export:

Da wir Exportweltmeister sind, produzieren wir nicht nur Waren, sondern auch Arbeitslosigkeit in den Ländern wohin wir exportieren.

Zusätztlich bauen wir Importschranken auf, die es ausländischen Produzenten erschweren nach Europa zu liefern.
Beispiel:
Warum zahlt man für einen Tesla 10 % Einfuhrzoll, wenn ein Deutsches Auto nach Amerika exportiert wird, dann fallen nur 2,5 % Zoll an.

Freier Welthandel geht anders – Trump wird das hoffentlich demnächst berichtigen.
(Basching jeden Tag gegen Trump und Tesla wird dauerhaft nicht funktionieren – auch andere haben richtige Ideen)

Bei Rindfleisch ist es ähnlich...einseitige Abschottung der EU;
Solarbayer HVS 25E
Gussdüse+Holzgasverteiler, Lambdageregelt;
2000 Ltr. Pufferspeicher
HKS mit Eigenbausteuerung;
autom. Wärmetauscherreinigung;

Benutzeravatar
Mathias
--Mitglied--
Beiträge: 808
Registriert: Do 28. Jan 2016, 21:13
Bewertung: 147
Wohnort: Herten

Re: Future (zu den Plastikklamotten Kids)

Beitrag von Mathias » Fr 16. Aug 2019, 20:53

Bei der Abwrackprämie für Diesel ist es bei meiner Mutter ein wenig anders gelaufen.

Der PKW wurde verschrottet.

Ob danach Einzelteile noch in umlauf gebracht wurden kann ich nich sagen, aber die Branche mit den gebrauchten Einzelteilen boomt.


Ölheizung:
Unser alter buderus ölkessel ist noch in Ordnung.
Der Gaskessel meiner Mutter auch.
Beide Ende 80er, Anfang 90er.

"Lasst es wie es ist, alles was danach gekommen ist, ist qualitativ schlechter" - sinngemäß die Aussage von 4 verschiedenen Heizungsinstallateuren.

Bei uns kam der Hv dazu, mit Solarthermie.
Bald photovoltaik und... Wärmepumpe in ein paar Jahren ?

Trump macht mal was richtig?
Oder machen unsere nur konsequent alles falsch was man falsch machen kann?
Grüße
Mattes

SolarBayer HVS 40E Holzvergaser, Flammtronik, Große Brennkammer, Gussdüse, 3200l Puffer, 500l Warmwasser Speicher, 730l MAG,
270qm WF, 8 Personen, Solarthermie, Anlage überwiegend Arduino geregelt.

Benutzeravatar
friedrich
Bereichsmoderator
Beiträge: 852
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 11:23
Bewertung: 174
Wohnort: Herzogenaurach

Re: Future (zu den Plastikklamotten Kids)

Beitrag von friedrich » Sa 17. Aug 2019, 12:57

Gretas Segeltörn - doch nicht umweltfreundlich?

Ihr Segeltörn verursacht mehr Treibhausgase, als wenn sie geflogen wäre.
Warum:

5 Mitarbeiter segeln die Yacht zurück nach Europa.
Die 5 fliegen deshalb extra mit dem Flugzeug in die USA.

Der Skipper Herrman fliegt ebenfalls zurück - als 6 Personen die zurückfliegen.

Wäre Greta gemeinsam mit Ihrem Vater in die USA geflogen, wären nur zwei Atlantikflüge notwendig gewesen.

Ein Atlantikflug verursach 1800 kg Kohlendioxyd.
Das sind mehr als 3/4 dessen, was jedem Menschen pro Jahr zusteht, wenn die Erderwärmung bei zwei Grad gestoppt werden soll.

Super Leistung.... aber der Segeltörn war natürlich propagandistischer... vielleicht kompensiert das alles?
Solarbayer HVS 25E
Gussdüse+Holzgasverteiler, Lambdageregelt;
2000 Ltr. Pufferspeicher
HKS mit Eigenbausteuerung;
autom. Wärmetauscherreinigung;

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2574
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 370
Wohnort: Leutkirch

Re: Future (zu den Plastikklamotten Kids)

Beitrag von Helmut » Sa 17. Aug 2019, 15:36

mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
Mathias
--Mitglied--
Beiträge: 808
Registriert: Do 28. Jan 2016, 21:13
Bewertung: 147
Wohnort: Herten

Re: Future (zu den Plastikklamotten Kids)

Beitrag von Mathias » Sa 17. Aug 2019, 17:20

Hab schon gewartet, wann es um dieses Segel Thema geht.

Auf Twitter ist deshalb so einiges los.

Danke Helmut für die links.

Interessanter ist es, wie ein und dasselbe Thema unterschiedlich dargestellt wird.

Als ob da 4, 5 oder 6 Leere Plätze in einem Flugzeug jetzt dazu führen würden das die Kiste nicht abfliegt.

Warum ist es denn so schwer, aktuell von a nach b zu kommen und dabei kein co2 zu erzeugen?

Und auf was macht Greta aufmerksam?

Übrigens tut sich doch etwas :

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 99068.html
Grüße
Mattes

SolarBayer HVS 40E Holzvergaser, Flammtronik, Große Brennkammer, Gussdüse, 3200l Puffer, 500l Warmwasser Speicher, 730l MAG,
270qm WF, 8 Personen, Solarthermie, Anlage überwiegend Arduino geregelt.

Benutzeravatar
digger
--Mitglied--
Beiträge: 249
Registriert: Do 11. Feb 2016, 12:44
Bewertung: 44
Wohnort: Koberg

Re: Future (zu den Plastikklamotten Kids)

Beitrag von digger » Sa 17. Aug 2019, 19:45

Und vergesst das Begleitschiff bitte nicht
Nur Hubraum zählt

Orlan Super 60KW mit Eigenbau-Brennkammer in Sarg-form
11qm Solar
4000l Puffer
Holzgasteiler und Düsenkästen von Sven
Gussdüsen von Friedrich

und immer dreckige Finger von Ami-Motoren 8-)

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2574
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 370
Wohnort: Leutkirch

Re: Future (zu den Plastikklamotten Kids)

Beitrag von Helmut » Sa 17. Aug 2019, 20:45

Das allerschlimmste an der ganzen Sache finde ich, dass es Menschen gibt, die es nötig haben gegen ein Kind zu wettern. Ist es vielleicht einfach nur der Neid???
Abgesehen davon, dass Greta jetzt nicht unbedingt Neuigkeiten erzählt, würde es mir trotz alle dem im Traum nicht einfallen gegen Greta zu sein, oder etwas schlechtes über sie reden, geschweige davon ihr schlechtes zu wünschen. Alleine das zeigt schon wie der ein oder andere tickt :L
Es ist gut so, dass es Menschen gibt, die für unser Klima und dem Umweltschutz auf die Straße gehen und dem ein oder anderen die Augen öffnen!
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Antworten