Umbau auf Pelletkessel

Der Bereich für automatisch beschickte Biomassenkessel
Benutzeravatar
charly0046
--Mitglied--
Beiträge: 14
Holzvergaser: Mo 8. Feb 2016, 15:59
Bewertung: 15
Wohnort: Hjältevad/Schweden

Umbau auf Pelletkessel

Beitrag #19684 von charly0046 » Sa 29. Sep 2018, 11:15

Hallo in die Runde,
wir sind in der letzten Saison mit unserem Holzvergaser.geplant ist ein Einbau eines Pelletkessel .
Nun meine Frage: Ich habe jetzt 4x 500 Liter Puffer ,Warmwasser über Frischwasserstation. Wieviel Puffer sollte ich behalten?
Alles andere bleibt so wie es ist ,nur der Kessel soll getauscht werden .Bitte gebt mir Tipps was sinnvoll ist.
Daten zum Haus 100m2 ,3Glas Fenster neu 2015 ,ebenso Fassade isoliert .
Schlag mich tot mit Antworten.

Andy der alte Schwede :-(

Benutzeravatar
Mozarella
--Mitglied--
Beiträge: 333
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 19:24
Bewertung: 62
Wohnort: Österreich

Re: Umbau auf Pelletkessel

Beitrag #19686 von Mozarella » Sa 29. Sep 2018, 17:34

Hallo alter Schwede
Meine Vorstellung war auch, nur den Kessel zu tauschen und fertig. :roll:
War leider nicht so.
Allein von der Kessel-Steuerung ging das nicht.
Bei den Puffern scheiden sich die Geister.
Einer sagt so der andere hat wieder eine andere Meinung. :Brett
Mein HB machte alles komplett neu.
Erfahrungswerte kann ich dir nach 4 Tagen Betrieb noch keine geben.
Nur soviel.
Keine Holzschlepperei und keinen Schmutz im Heizraum.
Horst!
Pellet-Kessel ÖKOFAN-Compakt 12 KW.
Dimplex Wärmepumpe.

Benutzeravatar
charly0046
--Mitglied--
Beiträge: 14
Holzvergaser: Mo 8. Feb 2016, 15:59
Bewertung: 15
Wohnort: Hjältevad/Schweden

Re: Umbau auf Pelletkessel

Beitrag #19688 von charly0046 » Sa 29. Sep 2018, 20:14

Hallo Horst,
Danke für Deine Antwort,das mit Steuerung ist mir klar,Der HV wird mit der Flammtronik und dem Drehzahlmodul gesteuert.
Der Heizkreislauf über eine HZR 65 ,das alles kann ich nicht mehr verwenden ,da der Kessel eine Touchsteuerung hat die alles
übernimmt. ( Flammtronik,Drehzahlmodul und Belimos stehen später zum Verkauf bereit).
Bei den Pufferspeichern hat man gesagt 1-oder 2 x500Liter, andere kann ich aus Platzgründen nicht stellen .
Umbauen ist nicht so dramatisch ,eher auf Grund das Platzes im Raum nervig, ( für mich auf Grund des etwas breiteren Körpers :D :D )
Es ist ja noch genug Zeit ,um alles zu durchdenken, deshalb hoffe ich auf Erfahrungen die durch den einen oder anderen der auch gewechselt hat,
mir hilfreich sein könnten.

mit freundlichen Grüßen Andy der alte Schwede ;) ;)


Zurück zu „Pelletkessel und Hackschnitzelanlagen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste