Zu viel Holzgas , Probleme bei der Zündung ?

Benutzeravatar
stojan.stojanov
--Mitglied--
Beiträge: 227
Holzvergaser: So 7. Feb 2016, 15:41
Bewertung: 6
Wohnort: Edenhausen

Zu viel Holzgas , Probleme bei der Zündung ?

Beitrag #19534 von stojan.stojanov » Mo 10. Sep 2018, 18:49

Hallo.

Hab zu Testzwecken mal eingeheizt, um zu schauen ob ich es noch kann.... negativ. :L

Schönes grosse Glutbett , eingeschichtet und gestartet....

Genügsam mit 10% Primär....

Aber nichts los er zündet einfach nicht....

Wenn ich oben die Vergasungskammer vorsichtig aufmache ist dichter Rauch drin .... und er entzündet bzw verpufft nach 10 Sekunden und dann brennts oben...

Wenn ich dann oben nochmals schliesse zündet er einfach nicht....

Wenn ich mit der Anheiz Klappe spiele kommt er ab und zu.... brennt dann ca 10min und geht dann wieder aus....

Was mache ich schon wieder falsch ?
Glut und Kohle War genug vorhanden und das meiste über die Düse geschoben....

Grüsse

Screenshot_20180910-184036_Chrome.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
25er SB , Lufttrennung,12-Loch Friedrich Gussdüse , Original Brennkammer mit 20mm Vermiculite, Original Turbus,
FlammTronik, 2000L Speicher , 3 Wege ESBE 90c

Benutzeravatar
stojan.stojanov
--Mitglied--
Beiträge: 227
Holzvergaser: So 7. Feb 2016, 15:41
Bewertung: 6
Wohnort: Edenhausen

Re: Zu viel Holzgas , Probleme bei der Zündung ?

Beitrag #19538 von stojan.stojanov » Mo 10. Sep 2018, 21:38

Nochmals ausgeräumt mit kleinem Glutbett.,
Nicht besser.... :L


Ich glaub ich kapituliere bald. Keller ist voll mit Holz und die Kiste mag nicht....

Ich denke da immer an den ETA von meinem schwerhörigen und senilen Onkel ....

Die Kiste rennt immer .... wie schafft er das ?

Ich zerlege morgen mal die Luftführung , Lüfter und den Düsenstein.... :L :L :L

Screenshot_20180910-213417_Chrome.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
25er SB , Lufttrennung,12-Loch Friedrich Gussdüse , Original Brennkammer mit 20mm Vermiculite, Original Turbus,
FlammTronik, 2000L Speicher , 3 Wege ESBE 90c

Benutzeravatar
stojan.stojanov
--Mitglied--
Beiträge: 227
Holzvergaser: So 7. Feb 2016, 15:41
Bewertung: 6
Wohnort: Edenhausen

Re: Zu viel Holzgas , Probleme bei der Zündung ?

Beitrag #19540 von stojan.stojanov » Di 11. Sep 2018, 01:10

Bei 100% Prim zündet er.... Flamme war relativ weich...

Wo haut das primär ab ?

Anheizklappe bestimmt nicht 100% Dicht aber dennoch....
Screenshot_20180911-010640_Chrome.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
25er SB , Lufttrennung,12-Loch Friedrich Gussdüse , Original Brennkammer mit 20mm Vermiculite, Original Turbus,
FlammTronik, 2000L Speicher , 3 Wege ESBE 90c

Benutzeravatar
Stefan
...putzt hier nur
Beiträge: 2528
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 00:08
Bewertung: 586
Wohnort: Ostelsheim

Re: Zu viel Holzgas , Probleme bei der Zündung ?

Beitrag #19544 von Stefan » Di 11. Sep 2018, 09:17

Auf deinen Logs kann ich nichts erkennen aus dem man Schlüsse ziehen könnte, dafür ist die Auflösung einfach zu gering.

Ein derzeit übliches Problem ist aber dass der Kamin nicht zieht, wenn ich aktuell gelegentlich für WW anheize muss ich den Sauglüfter die erste halbe Stunde mitlaufen lassen.
Wenn dann im Rauchrohr an den üblichen Stellen, also kurz hinterm Kessel und nach Bögen, Asche liegt verschärft der dadurch verringerte Querschnitt das Problem noch.
Gruß vom Stefan (aka Hobbele ),
der auch ernst kann, wenn es mal gar nicht anders geht... ;)

Orlan 40 kW Holzvergaser, 4k Puffer, 10 qm Solar Flachkollektor, Eigenbau- Frischwasserstation, bisher kein Backup, BHKW in Planung.

Benutzeravatar
stojan.stojanov
--Mitglied--
Beiträge: 227
Holzvergaser: So 7. Feb 2016, 15:41
Bewertung: 6
Wohnort: Edenhausen

Re: Zu viel Holzgas , Probleme bei der Zündung ?

Beitrag #19545 von stojan.stojanov » Di 11. Sep 2018, 09:26

Hi Stefan...

Schön von dir zu lesen :)
Noch etwas ruhig hier im Forum, bin auch früh dran die Heizsaison kommt erst noch....



Du wirst lachen aber das kam mir such gerade. Sonst immer höre ich meine NLV immer klapper und scheppern und die letzten Tage war nichts.....


Ich muss mal im Kamin ein kleines Feuer machen evtl hilft das.

Mich wundert es.... letzte Saison abgestellt, jetzt wieder beschickt und nichts ist los....


:Angel1 komme ich doch noch um einen 10K ETA herum
25er SB , Lufttrennung,12-Loch Friedrich Gussdüse , Original Brennkammer mit 20mm Vermiculite, Original Turbus,
FlammTronik, 2000L Speicher , 3 Wege ESBE 90c

Benutzeravatar
stojan.stojanov
--Mitglied--
Beiträge: 227
Holzvergaser: So 7. Feb 2016, 15:41
Bewertung: 6
Wohnort: Edenhausen

Re: Zu viel Holzgas , Probleme bei der Zündung ?

Beitrag #19553 von stojan.stojanov » Di 11. Sep 2018, 11:17

Gerade bei 100% an die Primärrohre gelangt.
Kam nichts spürbares raus :shock:

Lüfter demontiert, alles i.O. :Paniki

Rückschlagklappe auf leichtgängigkeit geprüft.....
Fest. :Kotz
Nach 3, 4 mal bewegen wieder leichtgängig wie am 1.Tag :Klatsch


Ich hoffe das war es jetzt.
Wie kommt es dazu ? Festgerostet ???
:Brett
25er SB , Lufttrennung,12-Loch Friedrich Gussdüse , Original Brennkammer mit 20mm Vermiculite, Original Turbus,
FlammTronik, 2000L Speicher , 3 Wege ESBE 90c

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2218
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 317
Wohnort: Leutkirch

Re: Zu viel Holzgas , Probleme bei der Zündung ?

Beitrag #19556 von Helmut » Di 11. Sep 2018, 12:07

Ich kann dich beruhigen, meiner läuft auch noch nicht wie er soll.
Es ist aber auch noch viel zu Warm draußen um das ganze richtig zu testen.....
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
Stefan
...putzt hier nur
Beiträge: 2528
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 00:08
Bewertung: 586
Wohnort: Ostelsheim

Re: Zu viel Holzgas , Probleme bei der Zündung ?

Beitrag #19558 von Stefan » Di 11. Sep 2018, 18:41

Bau die Platte ab und behebe die Ursache des Problems zukunftssicher.
Die Klappen müssen dauerhaft leichtgängig sein, sonst ist alles regeln Makulatur...
Gruß vom Stefan (aka Hobbele ),
der auch ernst kann, wenn es mal gar nicht anders geht... ;)

Orlan 40 kW Holzvergaser, 4k Puffer, 10 qm Solar Flachkollektor, Eigenbau- Frischwasserstation, bisher kein Backup, BHKW in Planung.

Benutzeravatar
stojan.stojanov
--Mitglied--
Beiträge: 227
Holzvergaser: So 7. Feb 2016, 15:41
Bewertung: 6
Wohnort: Edenhausen

Re: Zu viel Holzgas , Probleme bei der Zündung ?

Beitrag #19559 von stojan.stojanov » Di 11. Sep 2018, 20:48

Stefan hat geschrieben:Bau die Platte ab und behebe die Ursache des Problems zukunftssicher.
Die Klappen müssen dauerhaft leichtgängig sein, sonst ist alles regeln Makulatur...


Dachte immer das sie das Gelbe vom Ei ist :lol:

Was passiert ohne klappen?
25er SB , Lufttrennung,12-Loch Friedrich Gussdüse , Original Brennkammer mit 20mm Vermiculite, Original Turbus,
FlammTronik, 2000L Speicher , 3 Wege ESBE 90c

Benutzeravatar
Stefan
...putzt hier nur
Beiträge: 2528
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 00:08
Bewertung: 586
Wohnort: Ostelsheim

Re: Zu viel Holzgas , Probleme bei der Zündung ?

Beitrag #19560 von Stefan » Di 11. Sep 2018, 21:01

stojan.stojanov hat geschrieben:Was passiert ohne klappen?


Zum einen drückt es bei Verpuffungen da im besten Fall nur Holzgas statt einer Stichflamme raus,
zum anderen bremst, oder wie bei mir mit Gewicht dran, unterbindet die das unkontrollierte abbrennen der Füllung bei Stromausfall.
Gruß vom Stefan (aka Hobbele ),
der auch ernst kann, wenn es mal gar nicht anders geht... ;)

Orlan 40 kW Holzvergaser, 4k Puffer, 10 qm Solar Flachkollektor, Eigenbau- Frischwasserstation, bisher kein Backup, BHKW in Planung.


Zurück zu „Vigas“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste