Orlan 25 Holzvergaser zu wenig Leistung....

Hier kann jeder sein Heizungsprojekt vorstellen.
Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2144
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 307
Wohnort: Leutkirch

Orlan 25 Holzvergaser zu wenig Leistung....

Beitrag #1608 von Helmut » Mi 10. Feb 2016, 21:03

Hallo,
hier also meine Fortsetzung aus dem :rabbit1 Forum.
Der ist Stand meines Orlans:

Brennkammer aus Edelstahl mit Vermiculit verkleidet. Vorn offen (bis auf eine kleine Stufe)
Anheizklappe ist Original, nur der Stutzen mit einer Schruppscheibe (im Akkuschrauber eingespannt) Plan geschliffen (wie in Stefans Beitrag beschrieben: Anheizklappe abdichten
Turbo´s sind die Originalen (etwas getunt, zacken heruasgebogen vom Vorgänger) . Die von Sven bremsen zu Arg... macht der Kaminzug nicht mit
Düse von Friedrich (Vigas düse)
Holzgasverteiler im Moment von Sven. Die von mir geschweißten waren von der Wirkung her zwar auch gut, jedoch hielten sie nur max. 8-10 Abbrände.... eben ST37

Nach dem ich die Primärluftführung im Füllraum auch schon geändert hatte (von oben nach unten) hatte ich ständige verpuffungen... zu viel Holzgas..???... Also wieder zurückgebaut. So lief er....
Ich habs nochmals versucht, und die oberen Lufteinströmungen zugestopft, unten jeweils zwei Löcher reingebohrt (ca.30mm)... wieder nur verpuffungen... darauf hin habe ich oben wieder aufgemacht....und unten offen gelassen...

Hier mal ein aktueller noch laufender Abbrand mit einer Buchenfüllung

2016-02-10 20_57_31-FlammTronik.jpg



Mit Fichte sieht die sache natürlich nicht so schön aus :mrgreen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Stefan am So 14. Feb 2016, 16:54, insgesamt 1-mal geändert.
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2144
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 307
Wohnort: Leutkirch

Re: Orlan 25 Holzvergaser zu wenig Leistung....

Beitrag #2886 von Helmut » So 14. Feb 2016, 16:28

Hallo,
wenn man jetzt davon ausgeht, dass beim Orlan das Originale Gebläse für Primär und Sekundär ausgelegt ist, müßten es doch zwei kleinere Gebläse auch tun. Zumindest Primärseitig ein kleineres.
ich frage, weil ich sobald sie Heizsaisong vorüber ist, zwei neue Gebläse einbauen will.
Grund, das Originale was an Sekundär hängt eiert rum und startet schlecht und Rückschlagklappen richtig dichten....
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2144
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 307
Wohnort: Leutkirch

Re: Orlan 25 zu wenig Leistung....

Beitrag #2906 von Helmut » So 14. Feb 2016, 18:48

Hallo,
hier mal ein paar aktuelle Schornsteinbilder von Innen, durch die Reinigungsklappe oben im Dachboden) während des Betriebs.
Aktuelle Abgastemperatur von 216° und 83° obere Reinigungsklappe vom Schornstein (1,5m vor Ende)

Hier mal nach unten
K800_Schornstein nach unten.JPG


Dann durch die Reinugunsklappe von außen
K800_Schornstein duchr Reinigungstüre oben.JPG


gut erkennbar das Kondesnat vom Abgas was sich im Stein oder an der rauhen oberfläche niederschlägt Stein.... vor allem dort, wo der Stein Massiv ist, an den Stößen und in den Ecken, und eben nicht so schnell Warm wird....

Und hier zwei Bilder nach oben
K800_Schornstein nach oben 1.JPG

K800_Schornstein nach oben 2.JPG


Man kann sehr gut erkennen dass es sich eigentlich nur um Wasserdampf handelt....

So wie es im Moment ist, habe ich keinerlei bedenken dass der Schornstein nicht trocken wird.... aber eben mit 216°Abgastemperatur...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
Skipper Jens
--Mitglied--
Beiträge: 495
Holzvergaser: Sa 30. Jan 2016, 11:45
Bewertung: 62
Wohnort: Nassenfels

Re: Orlan 25 zu wenig Leistung....

Beitrag #2925 von Skipper Jens » So 14. Feb 2016, 19:37

Hallo helmut
Für die Rückschlagklappe besorge ein stück Rohr, 5cm lang genügt.
Wenn du nicht heizt kann ich den alten Deckel passent drehen. für Mathes hab ich neue Va Deckel bestellt, kommen die Woche.
Die Prim. Luft darf nicht tiefer wie 12 cm über dem Boden rein, sonst bläst sie durch die Glut in die Düse. Ganz unten zu machen und bei 12 cm höhe welche rein, erst 10 mm und dann probieren, vielleicht mal 4 Löcher jede Seite, mehr kann man immer noch machen.
Grüße Jens
Jens Holzvergaser Solarbayer 25E 2k Puffer Flammtr. CO Messung
HKS Brennkammer selbst Düsen selbst Düsenauflage auch
Röhrenkollekt. 8.9 m2 Frischwasserstation

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2144
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 307
Wohnort: Leutkirch

Re: Orlan 25 zu wenig Leistung....

Beitrag #3011 von Helmut » Mo 15. Feb 2016, 18:09

Hallo,
Svens Holzgasverteiler etwas getunt... die auflagen etwas verkleinert damit von dort auch Gas einströmen kann

K800_HGV 1.JPG

K800_HGV Düse 1.JPG


Wenn er auf der Düse steht, sieht man schön wie offen es seitlich jetzt ist....

Hatte zwar schon gestern ein Dreieck herausgeflext... aber das war minimal...
Deshalb heute erstmal mit dem Plasmaschneider vorarbeit geleistet.... ist einfacher wie Flexen bei dem Materieal...

Mal schauen was der Abbrand sagt......
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2144
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 307
Wohnort: Leutkirch

Re: Orlan 25 zu wenig Leistung....

Beitrag #4925 von Helmut » So 28. Feb 2016, 18:16

Hallo,
hier mal wieder Bilder von meiner Schornsteinkontrolle

Sieht soweit gut aus!

K800_nach oben.JPG
K800_nach unten.JPG
K800_Türe.JPG


Bis auf den Süff an der Türe.....

Als nächstes wird die Abgastemperatur auf 200° gefahren.... dann habe ich im Schnitt 65° bei meiner Messstelle 1,5m bis Schorsteinausgang
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
Stesee
Alter Hase
Beiträge: 62
Holzvergaser: Mi 17. Feb 2016, 16:42
Bewertung: 24
Wohnort: Sulz

Re: Orlan 25 zu wenig Leistung....

Beitrag #4932 von Stesee » So 28. Feb 2016, 18:42

Wenn du die Türe isolierst Süfft sie nicht mehr.
Sah bei mir auch so aus noch vom Öler und Naturzug. Hab dann oben im Kalt Dach isoliert als der neue kam
Gruß Stefan ;)

ETA SH 30
Auto Zündung
ETA Frischwasserstation
3000L Puffer SPS Solarbayer


Anlage komplett im Eigenbau

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2144
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 307
Wohnort: Leutkirch

Re: Orlan 25 zu wenig Leistung....

Beitrag #4939 von Helmut » So 28. Feb 2016, 19:10

Stesee hat geschrieben:Wenn du die Türe isolierst Süfft sie nicht mehr.
Sah bei mir auch so aus noch vom Öler und Naturzug. Hab dann oben im Kalt Dach isoliert als der neue kam


Hallo ich habe zwischen Türe und einhängblech 30mm Alukaschierte Dämmung.... Das bringt jedenfalls nichts. Eine Dichtung aus Silikon habe ich auch schon reingemacht.... Evtl. fällt mir noch was ein..... "einen Deckel von innen dagegen schrauben".... wenig aufwand, da ich kurz vor Edelstahleinsatz bin... wenn ich nicht anders hin bekomme....
Den Schornstein selber will ich nicht dämmen, da dann die Feuchtigkeit vom Abgas, die logischerweise ins Gestein zieht, "gar nicht mehr raus kann"...... Ist auch ein Kaltdach und wirds auch bleiben... zu niedrig für eine Nutzung wo sich dämmen lohnen würde......aber man braucht ja auch "abstellraum"

Mal andere Frage, gibts eigentlich keine Beschichtung die man innen auftragen könnte um die Steine Dicht zu machen????? In Wasserglas tränken, :Angel1 oder???
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
Skipper Jens
--Mitglied--
Beiträge: 495
Holzvergaser: Sa 30. Jan 2016, 11:45
Bewertung: 62
Wohnort: Nassenfels

Re: Orlan 25 zu wenig Leistung....

Beitrag #4963 von Skipper Jens » So 28. Feb 2016, 20:23

Hallo Helmut
vom Wasserglas gibt es zwei verschiedene Sorten, mußt dich schlau machen in der Bucht.
Grüße Jens
Jens Holzvergaser Solarbayer 25E 2k Puffer Flammtr. CO Messung
HKS Brennkammer selbst Düsen selbst Düsenauflage auch
Röhrenkollekt. 8.9 m2 Frischwasserstation

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2144
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 307
Wohnort: Leutkirch

Re: Orlan 25 zu wenig Leistung....

Beitrag #4968 von Helmut » So 28. Feb 2016, 20:28

Hier mal der aktuelle Log......

2016-02-28 20_21_26-FlammTronik.jpg



Was haltet ihr von der Idee mit Wasserglas?????
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
Skipper Jens
--Mitglied--
Beiträge: 495
Holzvergaser: Sa 30. Jan 2016, 11:45
Bewertung: 62
Wohnort: Nassenfels

Re: Orlan 25 zu wenig Leistung....

Beitrag #4977 von Skipper Jens » So 28. Feb 2016, 20:57

Mit Wasserglas haben wir früher auch Zylinderköfe behandelt, Vollgeschüttet,
stehen lassen und dann wieder ausgeschüttet, trocknen lassen und er war innen versiegelt. im Kamin müßte man den überall da mit hinkommen.
Es wird ja nicht so warm das ws wegbrennen kann.
Grüße Jens
Jens Holzvergaser Solarbayer 25E 2k Puffer Flammtr. CO Messung
HKS Brennkammer selbst Düsen selbst Düsenauflage auch
Röhrenkollekt. 8.9 m2 Frischwasserstation

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2144
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 307
Wohnort: Leutkirch

Re: Orlan 25 zu wenig Leistung....

Beitrag #4993 von Helmut » So 28. Feb 2016, 21:52

Skipper Jens hat geschrieben:Mit Wasserglas haben wir früher auch Zylinderköfe behandelt, Vollgeschüttet,
stehen lassen und dann wieder ausgeschüttet, trocknen lassen und er war innen versiegelt. im Kamin müßte man den überall da mit hinkommen.
Es wird ja nicht so warm das ws wegbrennen kann.
Grüße Jens


Ich denke, Kamin ersteinmal richtig reinigen.... das dürfte das größere Problem sein.... und dann Wasserglas Sprühen.... Wie beim KFZ -> "Hohlraumversiegelung" ... nur eben ne Nummer Größer...

könnte auch den kamin damit Füllen :mrgreen: wären in unserem Fall (0,2*0,2*7,5) nur 300L ... +zuschlag was der Stein saugt 400L :mrgreen: danach untere Schornsteinklappe auf und der Boden im Keller wäre auch gleich mitversieglt :mrgreen:
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
Skipper Jens
--Mitglied--
Beiträge: 495
Holzvergaser: Sa 30. Jan 2016, 11:45
Bewertung: 62
Wohnort: Nassenfels

Re: Orlan 25 zu wenig Leistung....

Beitrag #4994 von Skipper Jens » So 28. Feb 2016, 22:00

Aber am Schlauch so einen Ringverteiler der gleich runherum sprühen kann.
Grüße Jens
Jens Holzvergaser Solarbayer 25E 2k Puffer Flammtr. CO Messung
HKS Brennkammer selbst Düsen selbst Düsenauflage auch
Röhrenkollekt. 8.9 m2 Frischwasserstation

Online
Benutzeravatar
Stefan
...putzt hier nur
Beiträge: 2422
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 00:08
Bewertung: 567
Wohnort: Ostelsheim

Re: Orlan 25 zu wenig Leistung....

Beitrag #4997 von Stefan » So 28. Feb 2016, 22:14

Dann musst du halt nen Kondensatablauf an der Sohle einbauen...

Und an Stellen die nicht ganz dicht werden dringt dann relativ viel Wasser in den Stein, das kann nach innen dann kaum mehr raus.

Ist wie mit den Holzstapeln, manche packen die gut in Folie ein, das Wasser findet immer einen Weg rein, aber nicht mehr raus... :Brett
Gruß vom Stefan (aka Hobbele ),
der auch ernst kann, wenn es mal gar nicht anders geht... ;)

Orlan 40 kW Holzvergaser, 4k Puffer, 10 qm Solar Flachkollektor, Eigenbau- Frischwasserstation, bisher kein Backup, BHKW in Planung.

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2144
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 307
Wohnort: Leutkirch

Re: Orlan 25 zu wenig Leistung....

Beitrag #4998 von Helmut » So 28. Feb 2016, 22:23

Stefan hat geschrieben:Dann musst du halt nen Kondensatablauf an der Sohle einbauen...

Und an Stellen die nicht ganz dicht werden dringt dann relativ viel Wasser in den Stein, das kann nach innen dann kaum mehr raus.

Ist wie mit den Holzstapeln, manche packen die gut in Folie ein, das Wasser findet immer einen Weg rein, aber nicht mehr raus... :Brett


Deshalb ja nur innen "versiegeln"... schlimmer wie jetzt kanns nicht sein ;) ... Ist eben so ne Idee... müßte man sich mal durchrechnen.... das teuerste wäre das Wasserglas

Und natürlich dann mit Kondensatablauf...
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
Skipper Jens
--Mitglied--
Beiträge: 495
Holzvergaser: Sa 30. Jan 2016, 11:45
Bewertung: 62
Wohnort: Nassenfels

Re: Orlan 25 zu wenig Leistung....

Beitrag #5001 von Skipper Jens » So 28. Feb 2016, 22:47

Wasserglas verdünnt hat man zum Eier halbarmachen verwendet.
Die Sprühdüse an enne schlauch, voll füllen und mit Pressluft schnell versprühen.
3 - 4 Liter sollten doch genügen.
Grüße Jens
Jens Holzvergaser Solarbayer 25E 2k Puffer Flammtr. CO Messung
HKS Brennkammer selbst Düsen selbst Düsenauflage auch
Röhrenkollekt. 8.9 m2 Frischwasserstation

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2144
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 307
Wohnort: Leutkirch

Re: Orlan 25 zu wenig Leistung....

Beitrag #5002 von Helmut » So 28. Feb 2016, 23:17

Ich kenn Wasserglas gemischt mit Hobelspäne als Dämmung.... Das mir den Eiern kenn ich nur aus erzählungen

Skipper Jens hat geschrieben:3 - 4 Liter sollten doch genügen.
Grüße Jens


für den ganzen Kamin? Scheint mir etwas wenig.....

Wäre aber wirklich ein Versuch wert..... Das ganze
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

spikisveni
Bereichsmoderator
Beiträge: 169
Holzvergaser: Mi 10. Feb 2016, 23:47
Bewertung: 75
Wohnort: Magdeburg

Re: Orlan 25 zu wenig Leistung....

Beitrag #5007 von spikisveni » So 28. Feb 2016, 23:46

Ich habe es schon mal mit einer düse von einer unkraut spritze gemacht geht super aber du musst eine kugel als abstandshalter und gewicht drann
machen, Wasserglas ist jedenfalls gut dafür.

mfg Sven

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2144
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 307
Wohnort: Leutkirch

Re: Orlan 25 zu wenig Leistung....

Beitrag #5012 von Helmut » Mo 29. Feb 2016, 06:40

spikisveni hat geschrieben:Ich habe es schon mal mit einer düse von einer unkraut spritze gemacht geht super aber du musst eine kugel als abstandshalter und gewicht drann
machen, Wasserglas ist jedenfalls gut dafür.

mfg Sven


Wie hast du den Schornstein vorher gerreinigt?
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

spikisveni
Bereichsmoderator
Beiträge: 169
Holzvergaser: Mi 10. Feb 2016, 23:47
Bewertung: 75
Wohnort: Magdeburg

Re: Orlan 25 zu wenig Leistung....

Beitrag #5023 von spikisveni » Mo 29. Feb 2016, 09:52

Ich habe es mit einem Reinigungs Besen gemacht der eine Nummer größer ist dann ein schweres Gewicht drann und 2-3stunden hoch und runter.

Mfg Sveni


Zurück zu „Mein Heizungsprojekt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast