PE Rohr schweissen

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 1235
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 187
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

PE Rohr schweissen

Beitrag #19414 von 02pete » Mo 23. Jul 2018, 20:55

Hallo zusammen,
hat jemand Erfahrung mit der Verschweissung von PE Rohren (Heizdraht in der Muffe)?
MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser mit 115 Liter Füllraum (= max. 31 kg Fichte). Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
Hannes/ESBG
--Mitglied--
Beiträge: 21
Holzvergaser: Sa 17. Mär 2018, 19:55
Bewertung: 5
Wohnort: Baumgarten

Re: PE Rohr schweissen

Beitrag #19415 von Hannes/ESBG » Mo 23. Jul 2018, 21:49

Um welche Dimension handelt es sich?
Die Gasleitungen werden nur mehr mit "Elektromuffen" bzw diversen Formstücken mit Heizdrahteinsatz geschweißt, das Ganze ist über die garantierte Schweißgenauigkeit (beim Schweißen wird die Umgebungstemperatur mit berücksichtigt) wesentlich sicherer als einfaches Schweißen mit Muffe und Dorn.

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 1235
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 187
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: PE Rohr schweissen

Beitrag #19417 von 02pete » Di 24. Jul 2018, 21:25

Hallo,
ich verlegte viele Meter 32er PE Rohr für Wasser auf meinem Anwesen. Alle Winkel, Muffen und T- Stücke führte ich bisher mit den sündteuren Messing/Rotguss Verschraubungen aus. Da noch etliche Meter folgen werden ziehe ich die wesentlich günstigeren Schweiss Fotteile in Erwägung.
Deshalb brauche Infos über die Verarbeitung dieser Teile.
MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser mit 115 Liter Füllraum (= max. 31 kg Fichte). Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Online
Benutzeravatar
Stefan
...putzt hier nur
Beiträge: 2641
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 00:08
Bewertung: 607
Wohnort: Ostelsheim

Re: PE Rohr schweissen

Beitrag #19418 von Stefan » Mi 25. Jul 2018, 00:52

Für die Fittinge brauchst du doch den passenden Trafo und die App für die Berechnung des Stroms und der Heizzeit.
Kenne das System nur von deutlich größeren Durchmessern im Abwasserbereich, ob sich die Anschaffung der Hardware für ein einzelnes Objekt lohnt weiß ich nicht...
Gruß vom Stefan (aka Hobbele ),
der auch ernst kann, wenn es mal gar nicht anders geht... ;)

Orlan 40 kW Holzvergaser, 4k Puffer, 10 qm Solar Flachkollektor, 2 PV Anlagen zusammen 107 kwp, Eigenbau- Frischwasserstation, bisher kein Backup, BHKW in Planung.

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 1235
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 187
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: PE Rohr schweissen

Beitrag #19425 von 02pete » Mi 25. Jul 2018, 20:55

Guten Abend zusammen,
vielen Dank für die für die Hinweise und Ratschläge.
Ich erfuhr erst heute das es Schweissfittings erst ab DM 40 mm gibt :L , somit können wir das Thema schliessen und uns etwas Anderem zuwenden z. B.: :Magi: :MAGGIS: und :hammerle?
MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser mit 115 Liter Füllraum (= max. 31 kg Fichte). Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
Hannes/ESBG
--Mitglied--
Beiträge: 21
Holzvergaser: Sa 17. Mär 2018, 19:55
Bewertung: 5
Wohnort: Baumgarten

Re: PE Rohr schweissen

Beitrag #19426 von Hannes/ESBG » Mi 25. Jul 2018, 20:59

Da Dub ja in Deinem Posting nichts über Deine Anwendungen geschrieben hast, war es natürlich schwer die passende Anrwort zu geben, aber Du musst nicht die "sündteuren" Messingfittinge verbauen, sondern es gibt auch wesentlich günstigere Kunststofffittinge!

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 1235
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 187
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: PE Rohr schweissen

Beitrag #19427 von 02pete » Do 26. Jul 2018, 21:37

Ist schon O. K. Als ich das Thema begann wusste ich von Schweissfittings und in etwa wie das funktioniert, was nicht wusste war dass es erst ab 40 mm Schweissteile für PE gibt. Mit Kunststoff Formteilen versuchte ich es schon vor Jahren - der Erfolg hinsichtlich der Standfestigkeit liess seht zu wünschen übrig und kommt bei mir nicht mehr zum Einsatz. Zur Klarstellung: vieles von dem PE Zeug liegt unterirdisch.
MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser mit 115 Liter Füllraum (= max. 31 kg Fichte). Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
kmvar
--Mitglied--
Beiträge: 36
Holzvergaser: Mi 30. Mär 2016, 10:06
Bewertung: 12
Wohnort: Deyelsdorf

Re: PE Rohr schweissen

Beitrag #19428 von kmvar » Fr 27. Jul 2018, 13:10

Tach schön,

https://www.pwk-wasser.de/shop/Kunststo ... 9_217.html
Oder meinst du etwas anderes?
Meine Wasserleitung ist auch aus PE in <40mm hergestellt mittels Elektro Fittings.

MbG Daniel
15600l Puffer mit 300l WW-Boiler, gebrauchter Lopper Drummer 50, 1000l IBC + DIY Druckhaltung als MAG-Ersatz, 170m² Wohnfläche, Rücklauftemperatur + Heizkreis mit ESBE 5MG via ESP8266 geregelt

Online
Benutzeravatar
Stefan
...putzt hier nur
Beiträge: 2641
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 00:08
Bewertung: 607
Wohnort: Ostelsheim

Re: PE Rohr schweissen

Beitrag #19429 von Stefan » Fr 27. Jul 2018, 13:25

Hehe, das kannte ich bisher noch nicht.
Aber ne Schraubmuffe für 40er PE kostet so um die 5 Euro, die zum schweißen 10.-, jeweils plus Märchensteuer...
Gruß vom Stefan (aka Hobbele ),
der auch ernst kann, wenn es mal gar nicht anders geht... ;)

Orlan 40 kW Holzvergaser, 4k Puffer, 10 qm Solar Flachkollektor, 2 PV Anlagen zusammen 107 kwp, Eigenbau- Frischwasserstation, bisher kein Backup, BHKW in Planung.

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2288
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 328
Wohnort: Leutkirch

Re: PE Rohr schweissen

Beitrag #19430 von Helmut » Fr 27. Jul 2018, 15:27

Und mit was für einem "Schweißgerät" werden die dann verschweißt?
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
kmvar
--Mitglied--
Beiträge: 36
Holzvergaser: Mi 30. Mär 2016, 10:06
Bewertung: 12
Wohnort: Deyelsdorf

Re: PE Rohr schweissen

Beitrag #19431 von kmvar » Fr 27. Jul 2018, 15:31

15600l Puffer mit 300l WW-Boiler, gebrauchter Lopper Drummer 50, 1000l IBC + DIY Druckhaltung als MAG-Ersatz, 170m² Wohnfläche, Rücklauftemperatur + Heizkreis mit ESBE 5MG via ESP8266 geregelt

Benutzeravatar
Spaltmaxe
--Mitglied--
Beiträge: 490
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 16:04
Bewertung: 132
Wohnort: Freiamt

Re: PE Rohr schweissen

Beitrag #19432 von Spaltmaxe » Fr 27. Jul 2018, 18:15

Ich benutze immer die hier

https://www.ebay.de/itm/PE-Rohr-PP-Klem ... lUKAsStC8g

Nur als Beispiel und es gibt die auch grösser als "1"
Gruß Jürgen


Holzheizer ;) Chipsheizer
Gilles Hackgutkessel 3000l PUFFER
500L Warmwasserb.
Ehemals Orlan 60er Vergaser :Brenn

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 1235
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 187
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: PE Rohr schweissen

Beitrag #19435 von 02pete » So 29. Jul 2018, 21:02

Hallo Jungs,
vielen Dank für die Hinweise.
Ich frage mich weshalb die beiden HGH, bei den ich meinen gesamten Bedarf decke, übereinstimmend mitteilen dss es keine 32er Schweissmuffen und Formteile gibt. Aber nächste Wo. gehe ich der Sache mal nach.

@ Jürgen:
Die abgebildeten MS Verschraubungen/Formteile sind augenscheinlich nicht für PE Rohre, mit den gezeigten Kunststoff Formteilen machte ich, wie bereits geschrieben, nur schlechte Erfahrungen.
Nochmals Danke an alle die mir da helfen.
MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser mit 115 Liter Füllraum (= max. 31 kg Fichte). Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 1235
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 187
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: PE Rohr schweissen

Beitrag #19458 von 02pete » Mo 13. Aug 2018, 21:23

Hi,
wie versprochen die Recherche wegen der PE Schweiss Teile:
HGH A: "hat noch nie jemand danach gefragt!" :o

HGH B: " Danach hast du nicht gefragt, jedenfalls nicht bei mir" :o

Aufgrund meiner fortgeschrittenen Senilität kann ich wohl keinem Mitarbeiter der beiden überregional agierenden HGH`s einen Vorwurf machen :L .

So, damit möchte ich das Thema endgültig schliessen.
MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser mit 115 Liter Füllraum (= max. 31 kg Fichte). Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher


Zurück zu „alles was nicht woanders passt :-)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], gutber und 2 Gäste