Neue Solaranlage volkssolar

Moderatoren: Sundancer, ice77

Antworten
Benutzeravatar
jostmario
Administrator
Beiträge: 976
Registriert: Do 28. Jan 2016, 00:11
Reputation: 0
Wohnort: Zimmern ob Rottweil
Kontaktdaten:

Neue Solaranlage volkssolar

#1

Beitrag von jostmario »

Hallo,

Ein Kumpel von mir plant eine solarthermie Anlage neben seiner Ölheizung.
Bestellt hat er ein Steamback System von https://www.volkssolaranlage.com/
Anbei ein Hydraulikplan für das Vorhaben.
Habt ihr Verbesserungsvorschläge?
7C546559-ED7E-4B8C-9620-B790A34B079D.jpeg
A326ED5F-9E6D-4351-B73C-FBF02C252B84.jpeg



Gruß Josty
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Holzvergaser Orlan 40KW Brennkammer und Turbolatoren von Spikisveni Holzgasverteiler von Jens
Flammtronik umbau mit getrennter Primär/Secundärluft 3200 Liter Puffer
Visualisierung über Raspberry mit FHEM

Bild
Benutzeravatar
Bergstrom
--Mitglied--
Beiträge: 272
Registriert: Do 28. Jan 2016, 15:25
Reputation: 3
Wohnort: Oelde/NRW

Re: Neue Solaranlage volkssolar

#2

Beitrag von Bergstrom »

Hi Josty,

mein 1. Vorschlag: dreh doch bitte die Bilder, Danke.
Gruß Edmund
Ladan 40kW, untere P-Luft-Führung, Schamotte-Brennkammer aus Einzelpl. mit hinterer Umkehr, Förderschnecken als Turbu´s, Lufttrennung, Lambdacheck, 2 dichte Lüfterrückschlagklappen, dichte Anheizklappe System Sveni nach Planschliff des Abgasrohrstutzen
Benutzeravatar
jostmario
Administrator
Beiträge: 976
Registriert: Do 28. Jan 2016, 00:11
Reputation: 0
Wohnort: Zimmern ob Rottweil
Kontaktdaten:

Re: Neue Solaranlage volkssolar

#3

Beitrag von jostmario »

Ok gedreht .....
Holzvergaser Orlan 40KW Brennkammer und Turbolatoren von Spikisveni Holzgasverteiler von Jens
Flammtronik umbau mit getrennter Primär/Secundärluft 3200 Liter Puffer
Visualisierung über Raspberry mit FHEM

Bild
Benutzeravatar
jostmario
Administrator
Beiträge: 976
Registriert: Do 28. Jan 2016, 00:11
Reputation: 0
Wohnort: Zimmern ob Rottweil
Kontaktdaten:

Re: Neue Solaranlage volkssolar

#4

Beitrag von jostmario »

Sollte am höchsten Punkt ein microblässchen abscheider am Solar montiert werden.

Was passiert dann wenn die Anlage in stagnation geht ?

Sollte der entlüftet nicht lieber in Keller?

Gruß Josty
Holzvergaser Orlan 40KW Brennkammer und Turbolatoren von Spikisveni Holzgasverteiler von Jens
Flammtronik umbau mit getrennter Primär/Secundärluft 3200 Liter Puffer
Visualisierung über Raspberry mit FHEM

Bild
Benutzeravatar
René
Administrator
Beiträge: 1526
Registriert: Do 28. Jan 2016, 12:52
Reputation: 45
Wohnort: Ummendorf

Re: Neue Solaranlage volkssolar

#5

Beitrag von René »

Hi Josty,

ich kann leider zu Glykolanlagen nichts beitragen. Aber den Entlüfter habe ich an der höchsten Stelle eingebaut, da er für mich dort am meisten Sinn macht.
Meine Anlage ist eine Wasseranlage, die im Winter leicht auf Temperatur gehalten wird. Ich spare mir hier einen Wärmetauscher, eine Pumpe und habe unterm Strich auch mehr Solarenergieausbeute, weil reines Wasser die Wärme besser aufnimmt. Das auf Temperatur halten, habe ich mit Takten der Pumpe geregelt. Alle paar Minuten läuft diese für eine gewisse Zeit an und spült so quasi den Kreis einmal durch. Durch die gute Isolation mit 30er Steinwolle bleiben die Rohre recht lang warm.
Gruß René

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" !

:mrgreen: Holzvergaser Forum, das rockt. :mrgreen:
Benutzeravatar
Timm
--Mitglied--
Beiträge: 99
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 01:59
Reputation: 23
Wohnort: Naumburg

Re: Neue Solaranlage volkssolar

#6

Beitrag von Timm »

Du weißt, was an dem Spirovent passiert, wenn die Anlage in Stagnation geht und Dampf in die Leitung zurückdrückt?

Ich würde den Rücklauf Heizkreis weiter unten einspeisen bei "705mm". Und Heizkreispumpe und Vorlaufmischer fehlen. Und Ausgleichsgefäß für den Speicher. Und durchströmtes Ausgleichsefäß für Warmwasser.

Ich hab auch im Speicher liegenden Edelstahl-Wärmetauscher, würde ich wieder machen. Sollte der ESBE für die Warmwasserregelung ein elektronischer sein - ich würde da einen mechanischen nehmen. Funktioniert auch bei Stromausfall. Das Wasser kommt anfangs wirklich sehr heiß aus dem Wärmetauscher. Wirklich.

Zirkulation würde ich gegenrechnen. Stört die Wärmehaltung doch sehr, und je nach Leitungslänge und Querschnitt läßt man halt eher nen Becher kaltes Wasser aus der Leitung als ständig die Wärme zu verlieren.
Attack DPX 25 Standard - Umbau auf eigene Steuerung - 60 lfm Fußleistenheizung im Blockbohlenhaus - 10m² Solar
Antworten